schlüpfende Küken

Blaumeise übernachtet im neuen Kasten

Im neuen Nistkasten bei der Firma Dencker Werkzeugbau in Lüdenscheid herrscht seit der Aufstellung vor 2 Wochen etwa großes Blaumeiseninteresse. Der Nistkasten wird fast nur von Blaumeisen besichtigt was schon etwas ungewöhnlich ist.

Nun gibt es seit heute den ersten Übernachtungsgast in dem Kasten – eine Blaumeise. Man erkennt schön den Größenunterschied zwischen der Kohlmeise im Lüdenscheid 1-Kasten und der Blaumeise. Die Kästen haben alle dieselbe Grundfläche von ca. 14×14 cm.

 

Die Blaumeise kam schon zum Schlafe, bevor der Dämmerungsschalter das Licht abgeschaltet hat. Wird es dunkel, schaltet irgendwann der Dämmerungsschalter das Licht aus um damit die Nachtruhe der Vögel nicht gestört wird – wer schläft schon gerne bei Licht? Lichtverschmutzung ist zudem ein großes Problem – besonders in Städten – dort zwitschern teilweise nachts an besonders hellen Bereichen Vögel, während es ansonsten still ist! Das Umschalten auf die Nachtsicht ist durch ein leises Klacken hörbar und führte zu Irritationen bei der Blaumeise, – denn sie kennt das noch nicht und macht Drohgebärden am Loch!

 

Man darf gespannt sein, wann das erste Moos in die Kästen kommt. Durch die recht kalte Witterung der nächsten Zeit könnte es dieses Jahr aber ein wenig später werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nistkastenpatenschaft in der Autismus Wohnanlage kommt!

Nächste Woche wird auch noch das Patenschaftsprojekt in der Autismus-Wohnanlage in Unlinghausen starten! Hier hatte ich ein Treffen um die Voraussetzungen zu prüfen und aber auch um mir das Wohnheim mal anschauen zu können! Ich bin selbst von einer milden Ausprägung von frühkindlichem Autismus betroffen und war als Kind im dazugerhörigen Autismus Therapiezentrum Unlinghausen in Therapie. Die Betreiber der Einrichtung kennen mich noch von Damals und persönlich! Mit diesem Projekt möchte ich aber auch den Verein und dessen Arbeit bekannter machen.

 

 

Voraussichtlich nächste Woche wird der Nistkasten installiert.

 

Das Nistkastenprojekt bei Radio Siegen musste ich leider auf Grund von unüberwindbaren Problemen vorerst beenden bzw. auf Eis legen. Vielleicht sind die Probleme nächstes Jahr beseitigt…

4 Responses

  1. Hallo Alexander,
    ist es besser, wenn vor dem Einflugloch ein Ast ist zum Anfliegen? Oder stört es die Ameisen, wenn die Blätter später das Loch etwas verdecken?
    Danke für deine Antwort, ich bin Nistkasten Lifestream Fan

    1. Hallo Monika, besser ist es, auf den Stock/Sitzstange zu verzichten. Fressfeinde haben es nämlich damit einfacher, den Nistkasten zu plündern. Der Kasten selbst darf von Ästen/Blättern verdeckt sein, das Loch hingegen sollte frei bleiben da die Meisen einen freien Anflug brauchen.

  2. Hallo Herr Fuhr.
    Ich habe eine Frage, welche unterschied ist zwischen beiden Nistkästen die für 349 Euro und die für 289 Euro.
    Ich bedanke mich im Voraus.
    Margot

    1. Hallo Margot, der Unterschied liegt in der Beleuchtung. Der für 349 Euro hat eine Innenbeleuchtung am Tage für bessere, saubere Farbaufnahmen wie Sie es hier in meinen Streams sehen. Das Licht schaltet aber nachts aus, die Kamera geht in den Nachtmodus dann (nachts aus, tagsüber an!) Gesteuert wird es von einem Dämmmerungsschalter. Der für 289 hat die Beleuchtung nicht. Die Kameratechnik ist dieselbe. Einen ohne Licht könnte man später nachrüsten da beide Varianten baugleich sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Brutsaison nach Jahr

Ältere Blogeinträge

blank
Offtopic

Mal wieder schöne Gewitter abgelichtet!

Nun kam ich mal so richtig auf meine Kosten und am 10.07.2024 konnte ich direkt zweimal schöne Fotos von Gewittern machen! Dabei kam der Nervenkitzel und die Faszination nicht zu kurz. Sternschnuppen, Blitze und Wolkenformationen – Wetter ist so vielseitig!

Komplett lesen »
5 Turmfalken
Vögel

Die Turmfalken sind flügge!

Bei den Turmfalken geht es ins Finale und erste Ausflüge wurden bereits absolviert! Die meiste Zeit verbringen die Falken mittlerweile auf dem Fenstersims mit Warten auf Futter sowie Flugübungen. Auf jeden Fall eine sehr erfolgreiche Turmfalkenbrut!

Komplett lesen »
Gaga-Turmfalke
Vögel

Die Turmfalken üben Jagen und Fliegen

Bei den Turmfalken schreitet dieser Tage die Entwicklung rasant voran und es gibt Jagd-Trockenübungen und Flugübungen zu sehen. Ebenfalls auch einige Gaga-Szenen – die haben gewiss ein Handy und gucken heimlich die Gaga-Blaumeisen-Videos. 😀

Komplett lesen »
Turmfalkenfütterung
Vögel

Betreutes Fressen & Igelausraster

Die Turmfalkenküken sind mittlerweile gut 24 Tage alt und werden auch langdam selbstständiger! Sie fressen die Beutetiere teils alleine oder unter Anleitung. Auch ein Blick ins Freie wurde schon gewagt. Im Igelhaus gab es derweil wieder einen Ausraster 🙂

Komplett lesen »
Der igel schnüffelt an der kamera
Vögel

Der Rambo-Igel und Vertikalschiss

Letzte Nacht gab es wieder Besuch von einem Rambo-Igel und trotzdem sich der Stunk aber in Grenzen hielt, gab es etwas unterhaltung! Eine Maus ging stiften und flog regelrecht davon! Bei den Falken gab es einen Vertikalschiss mit Bauchlandung – herrlich 😉

Komplett lesen »
Turmfalke frisst Kohlmeise
Vögel

Turmfalken fressen auch Singvögel!

Heute haben sich die Turmfalken mal eine Kohlmeise „gegönnt“. Neben Mäusen und Eidechsen stehen durchaus auch Singvögel auf dem Speiseplan! Bei meinem Teichbauprojekt kommt übrigens auch etwas Bewegung rein 🙂

Komplett lesen »