Küken

Im März beginnt die neue Brutsaison der Meisen und Nistkästen sollten jetzt aufgehangen werden für bestmögliche Chancen auf Bezug! Sie können einen baugleichen Nistkasten in Handarbeit mit Kameratechnik für Ihr eigenes Vogelkino bei mir im Shop bestellen!

Das Jahr 2022 - ein kleines Fazit

Das Jahr 2022 ist gelaufen und es war für dieses Projekt sehr durchwachsen und lebhaft! Es gab Höhen aber auch Tiefen! In diesem Beitrag möchte ich einige der Ereignisse zusammenfassen und ein Fazit ziehen 🙂

Fangen wir zunächst mit den schönen Sachen an!

Die Brutsaison 2022 – die Schönste bisher!

Die Brutsaison 2022 war die erfolgreichste und schöne Saison, die ich je erlebt habe, seit ich dieses Projekt im Februar 2017 ins Leben gerufen habe! Es wurde in allen 5 Nistkästen erfolgreich gebrütet und 37 von 39 (?) Küken sind am Ende ausgeflogen. Es gab keinerlei Zwischenfälle oder Komplikationen! Keine Spechtattacken, keine tote Elternvögel oder Verfangen im Nistmaterial. Die Brutsaison lief bei allen Bruten super und dank der neuen Kameratechnik konnte ich auch in Sachen Bildqualität nachlegen! Es gab auch erstmals eine Kalenderausgabe mit Highlights der Saison.

 

Es gab so viel zu sehen und zu erleben, dass ich zeitweise  hoffnungslos überfordert war, zeitnah die Berichte zu schreiben da sich teilweise die Ereignisse überschlugen 🙂 Die einzigsten Turbulenzen gab es im Nistkasten an der Firma wo die Blaumeisen von einem Kohlmeisenpaar vertrieben wurden! 

Unterm Strich aber definitiv die schönste, längste und erfolgreichste Brutsaison, die wir hier je sehen durften! Hoffentlich läuft das im neuen Jahr genauso gut!

Großes Interesse an Nistkästen mit Kameratechnik

Dieses Jahr war auch insofern erfolgreich, dass viele Zuschauer bei mir Nistkästen mit Kameratechnik bestellt haben. Auf Grund der Nachfrage musste ich mich nebengewerblich selbstständig machen und bin daher eine kleine Firma. Bauen kann ich die Kästen in der Firma in den Räumlichkeiten meines Vaters wo ich auch hauptberuflich arbeite.

Im Hauptberuf lief das Jahr 2022 aber gar nicht gut und war gezeichnet von Kurzarbeit und massiven Lohnausfällen bei gleichzeitiger Inflation. Somit war und ist das laufende Nistkastengeschäft zu einer tragenden Säule geworden. Und die nächste Klatsche kommt noch bei der Steuer, – denn Kurzarbeit ist eine miese Falle mit fetten Nachzahlungen trotz beträchtlichem Lohnausfall in einer Zeit, wo man sich „Leben“ eh schon kaum noch leisten kann…

 

Die bestellten Nistkästen mit Kameratechnik kommen aber auch bei den Leuten super an und ich bekam viel tolles Feedback der Kunden, – teilweise wurden eigetlich zu spät aufgehangene Nistkästen am Tag nach der Aufstellung direkt bezogen 🙂 Sowas ist auch schön zu hören! 🙂

 

Die Igelsaison – leider ein Totalausfall

Gar nicht rosig sieht es aber beim Igelprojekt aus! Dieses ist seither auf Eis gelegt! Bei mir zu Hause in Siegen verschwanden die Igel 2021 mysteriös als wir die massiven Waschbär-Probleme hatten. Wenig später war auch in Lüdenscheid am Igelhaus Schicht im Schacht. In der Konsequenz legte ich das Igelhaus Siegen und Lüdenscheid nach 1 Jahr Leerstand ohne je danach einen Igel gesehen zu haben, still.

Es lief noch das Igelprojekt in Wilnsdorf. Hier schien die Welt noch bis zum Sommer 2022 in Ordnung zu sein und 2 Igel erschienen immerwieder mal. Doch seit dem Spätsommer tut sich auch hier nichts mehr. Woran es liegt, bleibt fraglich!

Das verwendete Futter entsprach genau den Vorgaben was Igelstationen empfehlen in Sachen Nährstoffgehalt. Dazu gab es ausreichend Wasser und die Futterstellen wurden regelmäßig sauber gemacht.

 

Somit habe ich 3 verwaiste Igelhäuser und muss das Projekt daher einfrieren. In Wilnsdorf werde ich die Igelhäuser im zeitigen Frühling abbauen da die Gastgeber dort wegen Eigengedarf der Wohnung umziehen müssen. Hier endet somit das Patenschaftsprojekt zwangsläufig. Bei mir zu Hause und in Lüdenscheid habe ich seit 2021 keinen Igel mehr gesehen und auch das Behelfs-Igelhaus zum Prüfen, ob hier wieder wieder Igel sind, blieb leider verwaist. Korrektur: In Lüdenscheid war mit den Igeln Anfang August 2021 Feierabend, – seither Leerstand.

Die Zukunft des Igelprojekts hängt also maßgeblich davon  ab, ob ich im Umkreis von ca. 1 Autostunde um meine Heimat Siegen herum einen Igelhaus-Paten finden kann bei dem ich meine „Zelte“ aufbauen kann! Die Einschränkung mit der Entfernung siebt leider viele potenzielle Paten aus, doch ich muss selbst auch „mal eben“ hinfahren können bei Technikproblemen oder einfach auch mal so zum Quatschen – eine mögliche Option gibt es aber im Rhein-Sieg Kreis bei einem Zuschauer, der sich als Paten anbot. Dies ist aber noch in der Planungsphase.

Sargnagel mit der Aufschrift Facebook

Der nächste Punkt ist einer, den ich schonmal groß kritisiert habe: Facebook! Zu Beginn des Projekts war Facebook eine DER tragenden Säulen meines Projekts um meinen Content „an die Zuschauer“ zu bekommen, die Menschen also darauf aufmerksam zu machen. Viele Nutzer kamen durch Facebook hierher!

Seit einiger Zeit jedoch, eigentlich schon seit 2021, bremst mich Facebook künstlich aus indem mir der Algorhthmus künstlich die Reichweite kappt!

Sinn davon ist schlicht, mich zum Zahlen von Beitragspromotion (Werbung) zu erpressen da Facebook in meiner Seite eine Geldmaschine sieht. Da mache ich aber nicht mit da ich meine Reichweite mit gutem Content erreichen möchte. Ich werde keine Klicks kaufen – das wäre Verrat an meiner Seele!

 

Facebook hat keine Zukunft mehr für dieses Projekt und selbst die vorübergehende, totale Abschaltung meiner Seite + Profil dort zeigte keinerlei Auswirkungen auf die Aufrufzahlen dieser Webseite! Auch sonst ist die Reichweite schlicht lächerlich gegenüber noch 2021 oder gar 2020! Abschließend möchte ich anmerken, dass ich nicht „klickgeil“ bin, doch wenn einem die viele Arbeit nicht in irgendeiner Form entlohnt wird, z.B durch viele Zuschauer, die Feedback dalassen, würde die Motivation doch sehr nachlassen – logisch 🙂

Planungen für 2023

Im neuen Jahr möchte ich weiter an Verbesserungen und neuen spannenden Einblicken arbeiten. Dazu habe ich verschiedene Dinge geplant oder sie sind teilweise umgesetzt aber nicht vollendet mangelns Einfluss auf die Dinge welche zu Verzögerungen führen!

 

Der Turmfalken-Livestream vom Kirchturm

Im Frühjahr soll es hier einen Livestream aus einem Kirchturm von Turmfalken geben. Der Stream käme dann aus dem Rhein-Neckar-Kreis und wäre ein Projekt mit dem BUND Dossenheim.  Schon im September war ich vor Ort und wir haben den vorhandenen Nistkasten mit 2 Kameras versehen.

Doch leider gibt es im Turm keinen Dauerstrom für die Kamera und den WLAN-Empfänger. Somit muss ein Elektriker welcher seitens der Kirche bestellt wurde, die Verkabelung im Kirchturm herstellen. Daran hängt es seither. Die eigentliche Arbeit ist getan!

Sollte die Elektriker-Firma jedoch hoffentlich bald mal aus dem Quark kommen, könnten uns besonders spannende Einblicke gewährt werden 🙂

 

Nistkastenpatenschaft bei der Firma Dencker Lüdenscheid

In Lüdenscheid bei der Firma Dencker Werkzeugbau steht ein Nistkastenpatenschaftsprojekt in den Startlöchern. Hier wurden eigens Leitungen quer durch die Hallen bis an den Standort des Nistkastens verlegt.

Bei der Installation des Nistkastens im November gab es leider aber Probleme mit dem Passwort im Hauptrouter. Derzeit wird sich drum gekümmert – denn ein einfaches Zurücksetzen ist auf Grund der daran hängenden Netzwerkinfrastruktur im Betrieb nicht ohne Weiteres möglich. Im Januar sollte der Kasten dann aber endlich an den Start gehen!

Neuer Eichhörnchen-Kobel in Lüdenscheid

Derzeit noch in der Planungsphase aber dennoch als sicher gilt mein Projekt mit den Eichhörnchen in Lüdenscheid bei meinem Freund im Wald hinterm Haus. Hier werde ich einen neuen Kobel bauen und diesen in ca 10 m Höhe aufhängen. Hierzu habe ich mir etwas Besonderes ausgedacht um den da hoch zu bekommen! Der Kobel wird deutlich kleiner als der Prototyp in Dortmund. Diesen habe ich dort belassen da der Kobel zeitweise aktiv war!

 

Um den neuen, kleineren Kobel mit Kameratechnik ins Geäst zu bekommen werde ich mir wie als Kind Pfeil und Bogen bauen und einen Pfeil mit Maurerschnur über einen bestimmten Ast schießen und dann mit der Schnur ein dickeres Seil hochziehen an dem der Kobel hängt. Den zieh ich dann bis an den Bestimmungsort im Baum und so gegen den Ast, dass er nicht baumelt und zugänglich wird. Das Seil wird dann am Boden fest verankert und ermöglicht ein Ablassen des Kobels zu Wartungszwecken.

Noch befindet sich das alles in der Planungsphase, bis mitte März sollte ich es aber umgesetzt haben da die Hörnchen ab ca. April/Mai so richtig aktiv werden.

 

Planungsphase: Igelhaus & Nistkasten im Rhein-Sieg-Kreis

Noch in der Planungsphase befindet sich das Projekt mit dem Nistkasten und Igelhaus bei einem Paten im Rhein-Sieg-Kreis. Dort befindet sich ein Bauernhof, allerdings wohl eine sehr gute Netzwerkinfrastruktur und mit ca. 70 km über die A4 wäre auch die Erreichbarkeit gut. Hier werde ich mich auch noch drum kümmern. Zunächst steht dann erst eine Ortsbegehung an: Was ist machbar?

 

8 Antworten

  1. Lieber Alexander, wir möchten wieder einmal Danke sagen für all die Zeit und Arbeit die Sie in Ihre Projekte stecken, um uns daran teilhaben zu lassen.
    Es ist immer wieder schön, mal eben bei den Nistkästen reinzuschauen.  Und wenn es nur abends ein kurzer Blick ist, ob auch alle Schlafmeisen „im Bett“ sind 🙂.

    Auf die neue Brutsaison freuen wir uns schon sehr und auch auf die Turmfalken. Diese konnten wir schon auf einer holländischen Seite beobachten. Nun ist es um so schöner welche „aus der Nachbarschaft“ zu sehen.

    Wir wünschen Ihnen auch in Zukunft weiterhin ganz viel Erfolg für diese Projekte.
    Viele Grüße aus dem MK.

  2. Lieber Alexander, vielen Dank für deine tolle Seite Bilder, Videos, Beiträge) Durch Dich habe ich die Liebe zu Vögeln(Nistkasten) neu entdeckt. Ich drücke Dir für dein Projekt alle Daumen und hoffe, dass die Igel wieder kommen. Der Nistkasten von Dir ist wirklich klasse und habe Dich auch schon weiterempfohlen. Ich werde mir wohl auch noch Einen bei Dir holen. Alles Gute, vor allem viel Gesundheit, im neuen Jahr! Grüße Oliver

  3. Hallo Alexander ich finde deine seite auch sehr schön und freue mich schon für das neue Jahr.
    Wir wünschen dir alles gute für das neue Jahr. Liebe Grüsse aus Belgien

  4. Hallo Alexander,

    vielen Dank für deinen Einsatz und diese Einblicke in die Tierwelt, welche uns ohne deine Arbeit verborgen bleiben würden.
    Es freut mich zu lesen, dass du, trotz negativen Ereignissen, mit frischem Mut und Zuversicht weitermachst.
    Auf ein tolles und spannendes 2023.

  5. Hallo Alexander, ich möchte mich den anderen anschließen und dir von Herzen danken. Dein Engagement und deine Leidenschaft für die Wildtiere fasziniert mich. Ich liebe es Meise u Co. zu beobachten , dank deiner Hilfe ist es möglich, „tiefe“ Einblicke in die Nistkästen zu bekommen.
    Ganz besonders liegt es mir am Herzen, dir mitzuteilen, daß deine Aufnahmen mir durch eine schwere Zeit geholfen haben. Es war für mich jeden Tag ein Highlight und ich war gespannt zu sehen, wie es den Tieren geht. Außerdem finde ich es toll,daß es so einen Menschen wie dich mit soviel Engagement gibt. Das beeindruckt mich sehr. Ich danke dir von Herzen u mach bitte weiter so.
    Vielen liebe Grüße und ein wunderschönes neues Jahr
    Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Ältere Blogeinträge

Nistkasten Livestream Siegener Zeitung
Sonstiges

Artikel in der Siegener Zeitung

Ich habe es nun das 2. Mal geschafft in die Zeitung zu kommen. Dieses Mal war die Redaktion von meinen Nistkästen angetan und damit landete ich gleich auf der Titelseite! 🙂

Komplett lesen »
blaumeisenstart
Sonstiges

Das Jahr 2022 – Fazit

Das Jahr 2022 bot uns die tollste Brutsaison bei den Meisen, tischte uns aber zugleich auch einen Totalausfall bei den Igeln auf. Für 2023 stehen Erweiterungen an um weiter frischen Wind wehen zu lassen 🙂

Komplett lesen »