schlüpfende Küken

Das Turmfalken-Paar besichtigt den Nistkasten

Bisher ist im Turmfalken-Nistkasten wenig los und tagelang passiert gar nichts. Doch heute gab es dann zum Mittag hin wieder frischen Nachschub an Aufnahmen der Turmfalken zu sehen!

 

Erst tänzelte das Männchen (?!) im Eingangsbereich des Kastens vor sich hin und lockte vermutlich damit das Weibchen an – ähnlich wie es auch die Meisen tun! Wenig später kam es dann dazu und beide Turmfalken setzten sich vor der Kamera gut in Szene – damit waren die ersten schönen Aufnahmen im (Nist)Kasten 😀 Der Spuk dauerte allerdings nur etwa 2 Minuten in Echtzeit. Am Mittag gegen 13:50 gab es dann nochmal einen kurzen Blick hinten um die Ecke.

 

Im Nistkasten sind die Lichtbedingungen schwer für gescheite Farbaufnahmen – darum habe ich die Kameras ganztags im Nachtmodus um wenigstens ein gescheites Infrarot-Bild in Schwarz-Weiß zu bekommen. Denn das Licht kommt einig über den Eingangskorridor und das Bild ist dunkel-matschig-verwaschen durch die längere Belichtung und schlechte Ausleuchtung. Eine Innenbeleuchtung wie im Meisenkasten ist bei Turmfalken vermutlich keine Option. Daher werden wir uns mehrheitlich mit schwarz-weißen Aufnahmen begnügen müssen.

 

Im Herbst werde ich voraussichtlich auch noch die Seitenkamera etwas steiler nach unten blicken lassen. Den die Turmfalken sind viel kleiner als gedacht und somit könnte man mehr Vordergrund in das Bild packen und den toten Winkel vor der Seitenkamera damit verkleinern. Gut, dass ich hier noch eine Kamera von der Decke zur Draufsicht verbaut hatte 🙂

 

Mit einer Brut ist bei den Turmfalken wohl nicht vor April zu rechnen und damit später als bei den Meisen!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nistkasten-Patenschaften

Bei den Nistkasten-Patenschaften für die Saison 2023 kommt jetzt auch Bewegung rein!

 

Als Nächstes steht die Installation des Nistkastens bei Radio Siegen an – dem Lokal-Radiosender für meine Heimat Siegen – an! Der Nistkasten wird dann aller Voraussicht nach an einem Baum vor dem Studio hängen und via WLAN angebunden. Die Installation wird jetzt sehr zeitnah stattfinden, sollten nicht unerwartete Probleme auftreten!

 

In Lindlar bei den Nistkastenpaten ist heute Internet geschaltet worden – somit kann auch hier nun der Nistkasten aufgehängt werden. Die Installation folgt dann wahrscheinlich im Laufe der nächsten Woche. 

 

Übrigens: Heute vor genau 6 Jahren am 07.02.2017 habe ich den ersten Nistkasten mit Kamera in Betrieb genommen. Somit ist dieses Projekt heute 6 Jahre alt geworden! Das nachfolgende Video war das allererste mit Vögeln von mir 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Abbau der Igelhäuser in Wilnsdorf

In Wilnsdorf ist das Igelprojekt derweil zu Ende gegangen, da die dortigen Leute umgezogen sind. Dies war vorher geplant. Somit habe ich die Häuser dort nun angebaut und eine Rückführung in heimische Gefilde unternommen – nun schlummern die Igelhäuser in meiner Hütte. Vom Dach fes Igelfutterhauses musste ich mich dagegen trennen weil es marode und zu groß für mein Auto war. Am Ende habe ich noch die Verkabelung entfernt und den Ausgangs-Zustand wiederhergestellt.

 

Igelhäuser
Links ist das Igelschlafhaus, rechts das Futterhaus mit den beiden Eingängen

3 Antworten

  1. Sehr schön, das lässt wieder auf ein spannendes Jahr hoffen. Ich habe gestern auch ein Turmfalkenpäärchen beim „Turteln“ erwischt, wahrscheinlich bringt die intensive Sonne langsam Frühlingsgefühle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Brutsaison nach Jahr

Ältere Blogeinträge

Gaga-Turmfalke
Vögel

Die Turmfalken üben Jagen und Fliegen

Bei den Turmfalken schreitet dieser Tage die Entwicklung rasant voran und es gibt Jagd-Trockenübungen und Flugübungen zu sehen. Ebenfalls auch einige Gaga-Szenen – die haben gewiss ein Handy und gucken heimlich die Gaga-Blaumeisen-Videos. 😀

Komplett lesen »
Turmfalkenfütterung
Vögel

Betreutes Fressen & Igelausraster

Die Turmfalkenküken sind mittlerweile gut 24 Tage alt und werden auch langdam selbstständiger! Sie fressen die Beutetiere teils alleine oder unter Anleitung. Auch ein Blick ins Freie wurde schon gewagt. Im Igelhaus gab es derweil wieder einen Ausraster 🙂

Komplett lesen »
Der igel schnüffelt an der kamera
Vögel

Der Rambo-Igel und Vertikalschiss

Letzte Nacht gab es wieder Besuch von einem Rambo-Igel und trotzdem sich der Stunk aber in Grenzen hielt, gab es etwas unterhaltung! Eine Maus ging stiften und flog regelrecht davon! Bei den Falken gab es einen Vertikalschiss mit Bauchlandung – herrlich 😉

Komplett lesen »
Turmfalke frisst Kohlmeise
Vögel

Turmfalken fressen auch Singvögel!

Heute haben sich die Turmfalken mal eine Kohlmeise „gegönnt“. Neben Mäusen und Eidechsen stehen durchaus auch Singvögel auf dem Speiseplan! Bei meinem Teichbauprojekt kommt übrigens auch etwas Bewegung rein 🙂

Komplett lesen »
Gefahr am Nistkasten: Rabenvogel
Vögel

Erst Gefahr, dann Ausflug der Blaumeisen!

Heute war der große Tag bei den Gaga-Blaumeisen in Lüdenscheid und nach 21 Tagen haben sie heute morgen binnen 6 Minuten alle 8 das Nest verlassen. Die erfolgreichste Brut dieses Jahr! Allerdings gab es vorher eine erstmal erfolglose Attacke eines Rabenvogels!

Komplett lesen »
Radio Siegen Küken
Vögel

57 Tage im Nistkasten bei Radio Siegen

Nun ist das Zeitraffer der Blaumeisen aus dem Radio Siegen Nistkasten fertig und knappe 15 Minuten geht der Film, bestehend aus 12504 Einzelbildern! Die Vertonung gestaltete sich ebenfalls schwierig. Doch das Werk kann sich sehenlassen – finde ich! 🙂

Komplett lesen »