schlüpfende Küken

Die 5 Kohlmeisen-Junge werden langsam flügge!

An der Autismus-Wohnanlage werden die 5 Kohlmeisen Küken langsam flügge und nähern sich ihrem großen Tag des Ausflugs! Sie sind mittlerweile voll befiedert und kaum noch satt zu bekommen. Doch weiterhin füttern beide Elternteile von Früh bis Spät und auch viele dicke Happen sind dabei. Da kann normalerweise nichts mehr anbrennen?!

 

Heute ist der 16. Tag und meist findet der Ausflug zwischen dem 18. und 20. Tag statt. Vermutlich wird es hier um Tag 19 soweit sein – denn vor dem Ausflug kommt noch eine Phase in der intensive Flugübungen stattfinden. Dies konnte ich heute bisher nur gelegentlich vereinzelt beobachten.  Wahrscheinlich wird es schon morgen anders aussehen und viel mehr geflattert. Auch das spricht für einen Ausflug in etwa 3 Tagen 🙂 Bleibt zu hoffen, dass Krähen und Spechte dem Nistkasten fern bleiben! Denn sitzen die Küken am Flugloch innen, droht unmittelbare Gefahr weil die Küken dann nämlich in Reichweite des großen Schnabels sind, dem selbst die Altvögel nur wenig entgegenzusetzen hätten! Wenn Sie möchten, können Sie gerne im Rahmen meiner Spendenaktion für die Autismus Wohnanlage spenden und damit Gutes tun!

 

Der Igel hat anscheinend meine Kamera-Tauschaktion bei Anwesenheit nicht übel genommen und schläft wieder im Häuschen. Der Umbau hat sich allerdings auch gelohnt was Bild und Tonqualität angeht!

 

Kleine Info: Derzeit bin ich mit meinem Freund in den Niederlanden. Darum kann es ggf. länger dauern bis ich Kommentare oder Emails beantworten kann. Ab Freitag bin ich dann wieder zurück. Fürn Bericht ist aber am Abend ggf. mal Zeit.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

37 Responses

  1. Gestern habe ich sie aber auch schon mehrfach flattern gesehen. Sie verlassen auch oft das Nest und sitzen daneben, wo mehr Platz ist und strecken und recken sich, sortieren oft ihre Federn. Und hier sind nur 5, ich frage mich, wie eng es dann bei den Nestern mit 7 oder 8 Küken werden wird, wenn sie so groß sind..oha!

  2. Unsere Sperlinge im Nistkasten (unsere Kohlmeise wurde durch diese ja vertrieben)haben pünktlich am Montag endgültig das Nest verlassen (14-16 Tage)
    Es waren nur 3 Jungvögel.
    Dank deiner Seite habe ich die Info, dass eine 2. Brut stattfinden kann.Gestern meinen Mann losgeschickt um die alte Messibude zu räumen, mit kochendem Wasser ausgegossen und neu aufgegangen.Heute früh wird schon fleißig am neuen Nest gebastelt. Ob es der gleiche Sperling ist wissen wir nicht.
    Lassen wir uns überraschen wieviel Eier diesmal gelegt werden.

  3. In Lüdenscheid 2 machen sie fast ihr Nest kaputt 😉 Der Rand zieht sich schon fast deckelartig über die Küken. Jetzt räumt die Mama erstmal auf (10:33).
    Die Falken wurde gerade gefüttert und scheinen gar nicht so extrem hungrig zu sein, haben irgendwie die Ruhe weg. Die Fliegen kreisen da auch schon, möchte nicht wissen, wie es da stinkt…
    Die Glatzenmeise aus Lüdenscheid füttert emsig ihre 7 Küken, bin richtig stolz auf sie, dass sie es allein so gut geschafft hat.

  4. Danke auch von mir für die Info zur erforderlichen Reinigung des Kastens, sobald die Vögel ausgeflogen sind. Wir haben auf dem Balkon mitten im Herzen Düsseldorfs einen Kasten. Hier waren letztes Jahr schon Kohlmeisen eingezogen. Dieses Jahr wieder; vor zwei Wochen sind 6 Vögelchen ausgeflogen und ich habe beim ausräumen noch ein totes im Nest entdeckt, dass schon voll gefiedert war. Warum das so spät noch passiert ist, weiß ich nicht. Jetzt haben heute (!) wieder zwei Meisen mit dem Nestbau begonnen. Ich sorge mich etwas, dass es schon zu spät sein könnte für eine zweite Brut; freue mich aber natürlich auch! Der Kasten hängt nachmittags in der Sonne. Kann das zum Problem werden? Vielen herzlichen Dank für den tollen Blog und dein Engagement für die kleinen gefiederten Freunde!

  5. Ich finde es sehr interessant, wie akribisch die Meisen ihr Nest sauber halten. Jeder Kotsack wird nach außen gebracht. Wohin eigentlich? Vor dem Nest fallen gelassen? Und die Falkenküken scheißen ihr Nest voll. Viel Spaß beim Saubermachen, wenn sie ausgeflogen sind. Geht wahrscheinlich nur mit Maske.

    1. Ja, echt total gegensätzliches Verhalten.
      Die Meisen bringen die Kotsäcke irgendwohin, sie fliegen sie weg. In der Nähe des Nestes bzw. des Kastens ist nie etwas, da ist alles sauber. Wahrscheinlich ist es ein Sicherheitsfaktor, um keine Feinde auf das Nest aufmerksam zu machen.

  6. Sie flattern im NK und hängen am Flugloch. Ich rechne damit, daß sie heute ausfliegen. Schon die Eltern heute gesehen, oder versuchen die, sie mit „aushungern“ rauszulocken?

    1. UPS! Ich habe mich vertan. Das war die Mutter. Das ist ein Gewusel im Nest, wenn sie ihren Teenies die Kotsäcke entfernt. Ihr steht förmlich ins Gesicht geschrieben „Es wird Zeit, daß ihr ausfliegt!“

      1. Ja, weder die Mutter noch die Küken halten das noch lange durch. Sie sind auch so groß. Aber die Mutter zupft immer noch viel am Nest herum, als würden sie es noch brauchen. Vielleicht macht sie es bis zum Schluss.

  7. Einer saß gerade schon richtig im Flugloch, aber dann kam die Mutter mit Futter, vielleicht fliegen sie gleich aus, wenn alle noch mal den bauch voll haben.

    1. Im Flugloch sitzt jetzt öfters einer. Es herrscht Aufbruchstimmung.
      Die Mutter ist die, die putzt. Ansonsten sind sie kaum auseinander zu halten.

      1. Typisch, dass natürlich die Mutter allein putzen muss – hahaha.
        Ja, man kann sie eigentlich nur noch am Schnabelrand erkennen. Sieht echt nach Aufbruch aus.

    1. ja! *gg* sie gucken irgendwann immer noch mal in den Kasten, ob da noch einer sitzt, war bei uns jedenfalls immer so. Tja, keiner will der zweite sein.

    1. Hab ich auch gesehen. Die Küken waren sichtlich irritiert…LOL
      Ich vermute, dass da vermutlich sehr zeitnah eine 2 Brut erfolgt. 2-3 Tage nachdem Alle ausgeflogen sind, geht es los mit Eier legen. Hatte ich bei mir auch mal so.

    2. Die Mutter war noch mal da, nachgeschaut, ob noch jemand drinsitzt, gefüttert …. raus …. und die nächsten 2 sind ihr gefolgt. 17:02 h

      1. ie Mutter war noch mal da, nachgeschaut, ob noch jemand drinsitzt, gefüttert …. raus …. und die nächsten 2 sind ihr gefolgt. 17:02 h
        Und das letzte Küken ist jetzt auch weg. NK leer. Kann jetzt durchgeputzt werden. *fg*

  8. Soeben ist das letzte Küken ausgeflogen…:( Es war sehr schön anzusehen!
    Ist es zu spät für eine weitere Brut, was meint ihr?! Sonnige Grüße 😉

  9. Habt ihr gesehen: die Mutter hat nach dem letzten Ausflug noch die Kacke aus dem Nest geholt… sehr sauber hinterlassen….soooo niedlich!!!

    1. Naja, heute hatte sie ja schon neues Nistmaterial geholt, nachdem nichtmal alle Küken raus waren. Sie hat es wohl echt eilig.
      Ich bin gespannt, wie es weiter geht.
      Und ich freue mich, dass alle 5 so fit sind und so groß geworden sind. Von 6 Eiern 5, die es rausgeschafft haben, ist doch echt gut. Ich freue mich!

  10. Da sie schon wieder Nistmaterial anschleppt, gehe ich ganz stark davon aus, daß es eine 2. Brut gibt. Draußen werden noch die Teenies gefüttert, und drinnen schon das neue Nest vorbereitet und Eier gelegt. Das nenne ich Effektivität!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Brutsaison nach Jahr

Ältere Blogeinträge

blank
Offtopic

Mal wieder schöne Gewitter abgelichtet!

Nun kam ich mal so richtig auf meine Kosten und am 10.07.2024 konnte ich direkt zweimal schöne Fotos von Gewittern machen! Dabei kam der Nervenkitzel und die Faszination nicht zu kurz. Sternschnuppen, Blitze und Wolkenformationen – Wetter ist so vielseitig!

Komplett lesen »
5 Turmfalken
Vögel

Die Turmfalken sind flügge!

Bei den Turmfalken geht es ins Finale und erste Ausflüge wurden bereits absolviert! Die meiste Zeit verbringen die Falken mittlerweile auf dem Fenstersims mit Warten auf Futter sowie Flugübungen. Auf jeden Fall eine sehr erfolgreiche Turmfalkenbrut!

Komplett lesen »
Gaga-Turmfalke
Vögel

Die Turmfalken üben Jagen und Fliegen

Bei den Turmfalken schreitet dieser Tage die Entwicklung rasant voran und es gibt Jagd-Trockenübungen und Flugübungen zu sehen. Ebenfalls auch einige Gaga-Szenen – die haben gewiss ein Handy und gucken heimlich die Gaga-Blaumeisen-Videos. 😀

Komplett lesen »
Turmfalkenfütterung
Vögel

Betreutes Fressen & Igelausraster

Die Turmfalkenküken sind mittlerweile gut 24 Tage alt und werden auch langdam selbstständiger! Sie fressen die Beutetiere teils alleine oder unter Anleitung. Auch ein Blick ins Freie wurde schon gewagt. Im Igelhaus gab es derweil wieder einen Ausraster 🙂

Komplett lesen »
Der igel schnüffelt an der kamera
Vögel

Der Rambo-Igel und Vertikalschiss

Letzte Nacht gab es wieder Besuch von einem Rambo-Igel und trotzdem sich der Stunk aber in Grenzen hielt, gab es etwas unterhaltung! Eine Maus ging stiften und flog regelrecht davon! Bei den Falken gab es einen Vertikalschiss mit Bauchlandung – herrlich 😉

Komplett lesen »
Turmfalke frisst Kohlmeise
Vögel

Turmfalken fressen auch Singvögel!

Heute haben sich die Turmfalken mal eine Kohlmeise „gegönnt“. Neben Mäusen und Eidechsen stehen durchaus auch Singvögel auf dem Speiseplan! Bei meinem Teichbauprojekt kommt übrigens auch etwas Bewegung rein 🙂

Komplett lesen »