schlüpfende Küken

Gefräßige Küken mit Raubtierfütterungen

Küken Autismus Wohnanlage Unglinghausen
Die Erwartungshaltung der Kinder ist hoch wenn die Eltern ins Nest kommen!

An der Autismus Wohnanlage Unglinghausen sind die Küken an Tag 15 zu gefräßigen Kohlmeisen geworden, die aus jeder Fütterung seitens der Eltern ein Spektakel für uns Zuschauer machen! Um ans Futter zu kommen ist den Fressmaschinen jedes Mittel recht – auch die Flügel kommen zum Einsatz! Insgesamt zeichnet sich in diesem Kasten eine sehr erfolgreiche, möglciherweise gar komplikationsfreie Brut ab, denn es leben noch immer alle 8 Küken und beide Eltern füttern engmaschig und dazu nahrhaftes Futter, vorwiegend aus Raupen bestehend.

 

Der Ausflug wird geschätzt in ca. 3 Tagen erfolgen. Es gab aber auch Bruten, die erst am 20. Tag ausgeflogen sind!

Die Küken bei Radio Siegen öffnen die Augen

Bei Radio Siegen gibt es nur 4 Blaumeisen im Nest an Tag 9. Weil von 8 Eiern waren 2 taub und sind da ja noch die 2 Ausfälle zu beklagen. Doch in den letzten 2 Tagen sind keine weiteren Küken mehr gestorben, was schoneinmal ein gutes Signal ist. Denn im Falle von vergifteten Futter wegen der Chemiekeule von Nachbarn, wäre die ganze Brut krepiert. Selbiges aber auch bei Krankheiten! Vermutlich also konnte sich ein Küken nicht gegen die Geschwister behaupten, das erste tote Küken starb soweit ich weiß bereits binnen 2 Tagen – es schlüpfte aber auch fast 3 Tage später und hatte alleine durch den Entwicklungsunterschied zu den Geschwistern faktisch keine Chance.

 

Es ist hier nun der 9. Tag und die Küken öffnen nun langsam ihre Augen und auch das Federkleid steht in den Startlöchern! Binnen 3-4 Tagen werden wir hier hoffentlich 4 flauschige Blaumeisen sehen!

 

Alle 8 Gaga-Küken sind noch da!

Bei der Gaga-Blaumeise im Nistkasten Dencker Werkzeugbau scheint sich unsere Gaga-Blaumeisendame scheinbar doch pflichtbewusst um ihre Brut zu kümmern! Denn es leben noch alle Küken. Auch ihr Männchen füttert immer wieder mal mit.

Die Küken sind mittlerweile 5 Tage alt und ich vermisse irgendwie schon seit 2 Wochen ihre komischen und wirklich absurden Pick-Attacken auf die Decke und die Kamera. Das sah einfach zum Totlachen aus. Sie sah in ihrem Spiegelbild in der Kamerafront vermutlich eine andere Blaumeise und bearbeitete deswegen gebetsmühlenartig die Kamera bzw. auch die Decke des Nistkastens. Seit dem sie brütet, hat das nachgelassen, scheinbar komplett!

 

Na, moderne „Psychobennies“ (Tabletten) zusammen mit den richtigen Therapiemethoden bewirken manchmal Wunder 😀

Die Fake-Brut am Hulsberg 2 geht weiter: keine Eier aber Futter!

Vor mehr als 3 Wochen hat eine Kohlmeise eine andere Kohlmeise aus dem Nistkasten vertrieben, das Nest mit 10 Eiern überbaut und ein eigenes Nest aufgesetzt. Seitdem aber tut sich in Sachen Eiern herzlich wenig und das die ganze Aktion scheint ansich bereits ein faules Ei zu sein! Dass hier noch Eier kommen, kann mir jemand erzählen, der die Hose mit der Kneifzange zumacht! 😀

Doch es scheint hier wirklich ein Männchen zu geben und brachte seiner legefaulen Gattin sogar Futter! Man darf gespannt sein!

 

Im Nistkasten Arbeit, wo die Kohlmeisenbrut letzte Woche zum Totalausfall wurde, gab es einen Besuch vom Trauerschnäpper! Es ist das erste Mal, dass ich diesen Vogel in einem meiner Kästen gesichtet habe. Doch so richtig gefallen scheint ihm der Kasten nicht zu haben.

 

Am Nistkasten Hulsberg 1 dagegen wurden Blaumeisen auf bereits 4 Eiern von Kohlmeisen im selben Zeitraum vertrieben und die haben 9 Eier gelegt und brüten seit einigen Tagen schon!

3 Antworten

  1. Schon eine sehr praktische Sache, vorne reingeschoben bekommen, umdrehen und hinten eingepackt das Verdaute zurückgeben. Das wäre doch auch toll bei unserem menschlichen Nachwuchs. Aber da hätte die Windelindustrie sicherlich etwas dagegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Brutsaison nach Jahr

Ältere Blogeinträge

Kohlmeisenküken ohne Mutter
Vögel

Küken ohne Mutter – Alarmstufe Rot!

Es hat wieder mal ein Drama gegeben und am Hulsberg 1 Nistkasten verschwand die Meisenmutter spurlos. Es folgte eine nächtliche Rettungsaktion! Bei den Turmfalken sind heute die ersten 3 von 5 Küken geschlüpft und werden gefüttert!

Komplett lesen »
Gasmaske
Vögel

Alle 8 Küken sind raus & ABC-Alarm!

An der Autismus Wohnanlage Unglinghausen sind heute morgen die anderen 4 Küken ausgeflogen und das Nest ist nun verwaist! Im Radio Siegen Nistkasten haben die Küken wohl ein taubes Ei beschädigt und einen ABC-Alarm ausgelöst. Gasmaske aufziehen! 😀

Komplett lesen »
Küken füttern
Vögel

Ein halber Ausflug mit Anschiss

An der Autismus Wohnanlage gab es heute einen halben Ausflug! 4 von 8 sind draussen. Dazu gab es auch noch eine Rabenattacke sowie kackte ein Küken dem anderen auf den Kopf. Am Hulsberg 1 schlüpften erste Küken und bekamen das Maul gestopft!

Komplett lesen »
Kohlmeisen Tag 18
Vögel

Die Küken haben noch keinen Bock!

An der Autismus Wohnanlage Unglinghausen habe ich eigentlich heute mit einem Ausflug gerechnet. Doch daraus wurde noch nichts, da die totale Bocklosigkeit herrschte 😀 Mit mehr Bock und Elan startete heute auch mein neues Teichbauprojekt!

Komplett lesen »
Küken Autismus Wohnanlage Unglinghausen
Vögel

Gefräßige Küken & legefaules Weibchen

An der Autismus Wohnanlage sind die Küken 15 Tage alt und es läuft alles super! Bei Radio Siegen öffnen die Küken bereits an Tag 9 die Augen und auch bei der Gaga-Blaumeise sind noch alle 8 Küken da! Am Hulsberg 2 haben wir scheinbar eine Fake-Brut!

Komplett lesen »
Kohlmeisenküken
Vögel

Der Ausflug kommt langsam näher

An der Autismus Wohnanlage ist Tag 13 und alle 8 Küken leben noch und sind mittlerweile voll befiederrt! Bisher läuft es wie nach Drehbuch. Nicht aber bei Radio Siegen – auch hier gibt es bereits 2 tote Küken zu beklagen. Es gibt zudem 2 taube Eier.

Komplett lesen »