Nistkasten Livestream

schlüpfende Küken

Igel zum Auswildern gesucht - biete einen Auswilderungsplatz

Heute gibt es mal etwas „ausser der Reihe“ – auch wenn die Brutsaison 2023 im Gange ist und immerhin schon etwas für Unterhaltung sorgt, grübel ich an einem ganz anderen Problem und zugleich auch Projekt!


Vor 2 Jahren verschwanden hier die beiden Igel spurlos wobei einer mutmaßlich gefressen worden ist. Die wirkliche Ursache für das Verschwinden konnte ich dabei bis heute nicht klären. Ob hier ein Greifvogel zugeschlagen hat, die Igel weitergezogen sind oder direkte menschliche Einflüsse dazu beigetragen haben, ist alles fraglich. Die Bandbreite der Möglichkeiten ist groß und alle Möglichkeiten haben eines gemeinsam: Es ist reine Spekulation!


Mit den Igelaufnahmen damals bin ich ein großer Igel-Fan geworden und habe diese stacheligen Tiere regelrecht liebgewonnen. Was gab es nicht für tolle Dinge im Livestream zu sehen, welche nicht nur mir, sondern auch vielen Zuschauern einen Lacher entlocken konnten. Gleichzeitig konnte man aber auch viel über das Leben im Verborgenen der Igel lernen! Mit der heutigen Technik hat man einfach tolle Möglichkeiten, ohne die Tiere zu stören. Um sie nicht zu stören, habe ich das ganze Areal ums Igelhaus weitläufig gemieden und alles „startklar“ für die Igelnacht gemacht, bevor es dunkel wurde 🙂 Das war ein Ritual!


3 Beispiele habe ich mal zusammengefasst. Die Wasserschale stand übrigens immer vor dem Eingang draussen – das erspart viel Sauerei 😀

Handeln statt Frustschieben: Igel auswildern & Bestand neu aufbauen

Seit dem Verschwinden habe ich zugegeben doch deftigen Frust und wie oft war ich nachts mit der Taschenlampe auf dem Grundstück unterwegs um einfach mal zu checken, ob nicht doch etwas Stacheliges umherschleicht. Leider gab es nur Enttäuschungen.

 

Doch von Nichts kommt Nichts! Darum möchte ich nun die Idee in die Realität umsetzen und versuchen, durch Auswilderungsmaßnahmen die Igel zurückzuholen und einen neuen, vermehrungsfähigen Bestand aufzubauen! Dabei würde ich mein Areal hier als Auswilderungsplatz sämtlichen Igelstationen/Tierheimen, Päpplern usw usf. anbieten um auswilderungsfähige Igel hier auszuwildern.

 

Die Igel sollen hier dann auch wirklich frei leben, denn es geht mir bei der Sache nicht bloß um tolle Bilder vor der Kamera um jeden Preis, sondern wirklich darum, den Igel als Art hier wieder einzuführen. Zumal ein freilebender Igel zu Besuch im Igelhaus mit Kamera auch viel reizvoller ist, da eine „Spannungskurve“ besteht – kommt er heute oder nicht? 😀

 

In der letzten Zeit habe ich mir die Umgebung sowie die Gärten der Nachbarn mal genauer angesehen, etwa hinsichtlich Mähroboter, Schotterwüsten oder auch was verwilderte Ecken, Totholzbereiche usw. angeht. Und Mähroboter habe ich hier nur einen gesehen, – und der Nachbar ist ausgezogen. Das Drumrum scheint auch grundsätzlich ganz „igelkonform“ zu sein. Ebenso gibt es keine stark befahrenen Straßen in der Nähe – typische Ortsrandlage.

 

Die folgende Bildergalerie zeigt unser Grundstück bzw. das Areal. Es gibt verwilderte Ecken, Freibereiche, Totholzecke/Kompost, der nicht bewirtschaftet wird. Einzig Höhenunterschiede gibt es hier – teilweise kann ich sie aber für Igel „gangbar“ machen. Das kahl wirkende, weitläufige Nachbargrundstück ist im Sommerhalbjahr eine blühende Blumenwiese da hier nur rudimentär mal gemäht wird.

Standort & Kontakt

Wenn Sie selbst mit Igeln zu tun haben oder jemanden kennen, der Igelauswilderungsplätze sucht, steht hier mein Angebot 🙂

 

Ich wohne in 57250 Netphen Dreis-Tiefenbach bei Siegen. Um Igel selbst abzuholen würde ich bis etwa 1,5 Stunden Anfahrt in Kauf nehmen! Da wären also der Bereich Frankfurt, Köln und Dortmund dabei.

 

Bei Interesse/Unterstützung melden Sie sich gerne über mein Kontaktformular!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Brutsaison nach Jahr

Ältere Blogeinträge

Kohlmeise brütet auf 9 Eiern
Vögel

Turmfalke legt 1. Ei & Brutbeginn

Heute war es endlich soweit und mit nur 1 Tag Verspätung zum letzten Jahr wurde um 13:28 Uhr bei den Turmfalken das erste Ei gelegt! Der Legeprozess war wieder gut sichtbar, jedoch nicht ganz so fotogen wie im Vorjahr. Bei der Kohlmeise im Kasten Arbeit wurde mit dem Brüten auf 9 Eiern begonnen.

Komplett lesen »
Dohlen-Selfie
Vögel

Dohlen Fotoshooting im Turmfalken Nistkasten

Bei den Turmfalken gab es heute wieder unangekündigten Besuch von Dohlen! Dieses mal kam ein Dohlenpaar in den Nistkasten und inspizierte ihn sehr ausgiebig. Die Turmfalken bekamen von der Aktion scheinbar nichts mit. In der Zeit wurde ein Fotoshooting vor der Kamera hingelegt 🙂

Komplett lesen »
7 Kohlmeisen Eier
Vögel

Erstes Ei bei Radio Siegen „on Air“ gelegt!

Das große Eierlegen läuft und heute wurde auch im Nistkasten bei Radio Siegen das erste Ei gelegt, – und das auch noch während der Livesendung am Morgen, als gerade berichtet wurde! Das sorgte für große Freude im Studio und auch bei mir! In 3 weiteren Kästen werden ebenfalls Eier gelegt. Auf der Arbeit bereits 7 Stück!

Komplett lesen »
Blaumeise klaut Nistmaterial
Vögel

Klaumeise im Eichhörnchen Kobel

Im Nistkasten Hulsberg 1 hat die Blaumeise heute begonnen die Nestmulde so richtig auszupolstern. Das ist soweit nichts Besonderes aber an Witzigkeit wird trotzdem nicht gespart, wenn man genauer hinsieht: Fräulein Blaumeise bedient sich einfach am Eichhörnchen Kobel. Man kanns auch einfach haben im Leben 😉

Komplett lesen »
Kohlmeise Drohgebärden
Vögel

Die Kohlmeise verteidigt ihr Nest

Nachdem gestern Abend Blaumeisen ins Kohlmeisennest einziehen wollten und schon Nistmaterial eintrugen, kam heute morgen die Kohlmeise zurück um ihr 2. Ei zu legen. Danach wieder Blaumeisen – bis die Kohlmeise dann im Hause war und dem Spuk mit klaren Ansagen ein Ende setzte!

Komplett lesen »
Blauemeisen
Vögel

Blaumeisen bauen im Kohlmeisennest!

Im Nistkasten am Lüdenscheider Hulsberg (2) hat die Kohlmeise ihr erstes Ei ins Nest gelegt und während ihrer Abwesenheit am Tage zogen am Nachmittag plötzlich Blaumeisen ein! Sie fingen an, das Nest der Kohlmeise aufzustocken! Am Abend kam keine Kohlmeise – ungewöhnlich. Es droht dennoch mächtig Ärger!

Komplett lesen »