schlüpfende Küken

Neue Chance für Igel bei mir zu Hause!

Lange habe ich davon geredet, jetzt habe ich es umgesetzt und bei mir zu Hause ein provisorisches Igelfutterhaus installiert! Ich möchte nochmal schauen, ob es nach dem Verschwinden aller Igel letztes Jahr im Juni nicht doch wieder einen Igel bei mir gibt?

2020 hatte ich hier bis zu 5 Igel wovon 4 zeitgleich zum Fressen kamen – einige Zuschauer unter Ihnen erinnern sich gewiss noch daran! 2021 kamen dann im Mai 2 Igel wieder und wenig später ging die Odyssee dann los! Es gab massive Waschbärenprobleme und in der Nacht als der 2. Igel kam, verschwand er auch und im Garten lagen Gedärme. Die Aussenaufnahmen zeigten einen Waschbären. In unserer Firma 700 m entfernt gab es im selben Zeitraum massive Schäden durch dieses invasive, vom Menschen eingeschleppte Tier ohne natürliche Fressfeinde.

 

2 Wochen später verschwand auch der 2. Igel und danach habe ich hier niewieder einen Igel gesehen!

Die Igelhäuser, Schlaf , – und Futterhaus habe ich darauf hin zum Herbst des letzten Jahres hier abgebaut und daraus ein Patenschaftsprojekt gemacht – seither stehen beide Igelhäuser dort! Allerdings gab es dort auch schon Übergriffe vom Waschbären…

 

Waschbären sind für Igel gefährlich da sie alles fressen und dazu Hände haben mit denen sie greifen können, ähnlich wie wir Menschen! Das ermöglicht ihm nämlich auch aufgerollte Igel zu öffnen und somit zu töten. Der Marder kann das in der Regel nicht und Katzen können Igeln gar nichts anhaben. Alles 3 gibt es hier leider zu Hauf…

Da der Ausgang des Tests sehr ungewiss ist und ich noch immer nicht an Igel hier glaube, habe ich mich für ein provisorisches Igelfutterhaus entschieden um die Investionskosten so gering wie möglich zu halten!

 

Wie auch in Lüdenscheid besteht das Haus aus Pflastersteinen sowie der Kamera im Futterbereich. Bei der Kamera handelt es sich um eine alte UpCam Tornado HD S. Die filmt zwar in 1080p, jedoch ohne Ton. Dies war die allererste Kamera dieses Projekts im Februar 2017, sie steckte im ersten Nistkasten und wurde in der „Igelphase“ hier zur Aussenkamera mit Blick vors Igelfutterhaus.

Das Dach besteht aus einer Fußmatter meiner Mutter, somit laufe ich Gefahr, dass sie mich „notschlachten“ wird 😀

Um das Haus zumindest etwas vor Katzen und Waschbären zu schützen, habe ich die Eingänge behelfsmäßig in der Höhe vorne auf ca. 10 cm begrenzt und das Fußmattendach mit Betonsteinen beschwert – bleibt zu hoffen, dass dies genügt!

 

Die nächsten Nächte werden hoffentlich Klarheit bringen was die Igel angeht! Ich werde am Abend noch Futterspuren legen und dann heißt es Hoffen und Beeten für neue Igel bei mir zu Hause 🙂

 

Sollten wieder Igel erscheinen, werde ich zeitnah ein „richtiges“ Igelfutter, – und Schlafhaus aus Holz bauen und alles wieder herrichten wie in „alten Zeiten“ 😉

 

Hoffentlich bleiben die Ratten fern! Das würde den Einbau von Rattenschutzklappen notwendig machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Brutsaison nach Jahr

Ältere Blogeinträge

Gaga-Turmfalke
Vögel

Die Turmfalken üben Jagen und Fliegen

Bei den Turmfalken schreitet dieser Tage die Entwicklung rasant voran und es gibt Jagd-Trockenübungen und Flugübungen zu sehen. Ebenfalls auch einige Gaga-Szenen – die haben gewiss ein Handy und gucken heimlich die Gaga-Blaumeisen-Videos. 😀

Komplett lesen »
Turmfalkenfütterung
Vögel

Betreutes Fressen & Igelausraster

Die Turmfalkenküken sind mittlerweile gut 24 Tage alt und werden auch langdam selbstständiger! Sie fressen die Beutetiere teils alleine oder unter Anleitung. Auch ein Blick ins Freie wurde schon gewagt. Im Igelhaus gab es derweil wieder einen Ausraster 🙂

Komplett lesen »
Der igel schnüffelt an der kamera
Vögel

Der Rambo-Igel und Vertikalschiss

Letzte Nacht gab es wieder Besuch von einem Rambo-Igel und trotzdem sich der Stunk aber in Grenzen hielt, gab es etwas unterhaltung! Eine Maus ging stiften und flog regelrecht davon! Bei den Falken gab es einen Vertikalschiss mit Bauchlandung – herrlich 😉

Komplett lesen »
Turmfalke frisst Kohlmeise
Vögel

Turmfalken fressen auch Singvögel!

Heute haben sich die Turmfalken mal eine Kohlmeise „gegönnt“. Neben Mäusen und Eidechsen stehen durchaus auch Singvögel auf dem Speiseplan! Bei meinem Teichbauprojekt kommt übrigens auch etwas Bewegung rein 🙂

Komplett lesen »
Gefahr am Nistkasten: Rabenvogel
Vögel

Erst Gefahr, dann Ausflug der Blaumeisen!

Heute war der große Tag bei den Gaga-Blaumeisen in Lüdenscheid und nach 21 Tagen haben sie heute morgen binnen 6 Minuten alle 8 das Nest verlassen. Die erfolgreichste Brut dieses Jahr! Allerdings gab es vorher eine erstmal erfolglose Attacke eines Rabenvogels!

Komplett lesen »
Radio Siegen Küken
Vögel

57 Tage im Nistkasten bei Radio Siegen

Nun ist das Zeitraffer der Blaumeisen aus dem Radio Siegen Nistkasten fertig und knappe 15 Minuten geht der Film, bestehend aus 12504 Einzelbildern! Die Vertonung gestaltete sich ebenfalls schwierig. Doch das Werk kann sich sehenlassen – finde ich! 🙂

Komplett lesen »