Die Küken schlüpfen im Stationskasten - alle 6 in Dortmund noch da!

Einen Tag früher als berechnet sind heute im Stationskasten die ersten Küken geschlüpft! Das erste Küken ist wohl zwischen 6 und 7 Uhr geschlüpft, das zweite sehr dicht danach. Beim ersten Ausflug der brütenden Meisenmutter waren alle 5 Eier noch intakt! So schnell kann es gehen 🙂 Jetzt geht also auch bei mir zu Hause der Stress für die Meiseneltern richtig los!

 

Ich habe zudem vorgesorgt und heute kam zugleich auch die Lieferung mit Buffalo-Würmer. Diese habe ich bei KERF, einem Futtertiershop aus dem Ruhrgebiet bestellt! Sie waren binnen 2 Tagen heute da! Mit diesen werde ich im Wechsel mit meiner Mutter dort zufüttern da der Standort etwas zu Futtermangel neigen könnte, bzw. die Wege zu Bäumen sind etwas länger. Es gibt aber eine blühende, ungemähte Wiese abwärts des Nistkastens auf dem Nachbargrundstück. Mittels Zufütterung sollten die Überlebenschancen doch zusätzlich erhöht werden 🙂

 

In Dortmund sieht es doch besser aus als ich gestern angenommen habe und alle 6 Küken leben! Schon gestern schrieben einige Leser in die Kommentare, dass sie 6 Küken gesehen haben! Anhand der angegebenen Uhrzeiten konnte ich das dann selber nachschauen und tatsächlich! Auch heute sind noch alle 6 Küken da und es ist nun eine Frage von wahrscheinlich noch max. 2 weiteren Tagen, ehe die Küken ausziehen werden.

 

Der Ausflug wird wahrscheinlich eher morgens und Vormittags stattfinden erfahrungsgemäß. Zuvor aber flattern und krabbeln die Küken aber im Inneren des Kastens herum und verlassen dabei auch die Nestmulde. Die letzte Nacht vor dem Ausflug schlafen die Küken dann oft alleine im Nest! Fehlt also am Abend die Meisenmutter im Nest bei diesem Entwicklungsstadium, ist das ein deutliches Zeichen des nahenden Ausfluges 🙂

 

PS: Gestern der „Fehlalarm“ hat gezeigt, wie wichtig die Beteiligung der Zuschauer ist! Die Kameras spucken so viel Material aus das ich unmöglich alles sichten kann sodass ich mehr stichprobenartig arbeiten muss. Wenn Sie als Zuschauer also besonders zeigenswerte-interessante Szenen sehen, schreiben Sie sie gerne mit Uhrzeit in den Chat oder die Kommentarspalte 🙂

 

Wer zum ersten Mal hier kommentiert muss zunächst einmalig von mir freigeschaltet werden. Dies dient dem Schutz vor Spam und Missbrauch der Kommentarfunktion. Also wundern Sie sich nicht, sollte Ihr Beitrag erst nach einer Weile erscheinen 🙂

3 Antworten

  1. Hey Alex, ich schaue nun seit knapp 2 Wochen täglich bei den Livestreams rein und finde es richtig klasse, die Seite hier entdeckt zu haben 🙂

    Bei deinem letzten Blogeintrag hast du geschrieben, dass die Meisenmama die Meisenkinder in der Nacht vor dem Ausflug alleine lässt. Weißt du aber wie sich das mit den Meisenkindern verhält, die noch etwas „jünger“ sind als die flugbereiten Kinder? Die brauchen vermutlich ja noch ein paar Tage. Kommt die Meisenmutter in dem Fall dann nochmal zurück und füttert weiter zu, bis auch die letzten Meisenkinder flugbereit sind?

  2. Die Meisenmama in Stationskasten scheint ein Rookie zu sein. Aufs Füttern der Kleinen hat Sie nicht immer Lust, wenn Papa was bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Ältere Blogeinträge