schlüpfende Küken

Gibt es nun den ersten Ausfall zu beklagen? - Tag 16

Mittlerweile befinden wir uns in Dortmund auf der Zielgeraden zum Ausflug welcher vermutlich etwa 1-2 Tage später stattfinden wird als zuvor von mir im Countdown angezeigt. Die Küken sind mittlerweile voll entwickelt.

 

Sie werden zudem weiterhin von beiden Elternteilen gefüttert. Die Küken sind allerdings nicht alle am selben Tag geschlüpft, sondern es gibt ca Differenzen von ca. 1 Tag was zu unterschiedlichen Entwicklungsstadien geführt hat. Und ein Küken hängt etwas zurück und wird von seinen Geschwistern anscheiennd unterdrückt.

 

In diesem Stadium ist es öfters zu beobachten, dass sie auf Geschwistern herumtrampeln oder hinterherhängende Küken kaum noch an Futter kommen.

 

Zuletzt wurde das 6. Küken heute morgen beobachtet. Ich kann die ganzen Aufnahmen unmöglich alle sichten um zu schauen, wie es in Wahrheit um das 6. Küken bestellt ist. Es ist möglich dass es schon tot am Nestgrund liegt, genauso ist es möglich, dass immer zufälig 1 Küken gerade mal inaktiv ist und schläft.

 

Die Wahrheit sehen wir dann, sobald die Küken im Nistkasten herumhüpfen und die Nestmulde verlassen. Spätestens dann hätten wir Klarheit. Aber selbst eine Quote von 5/6 Küken wäre immer noch super! Im letzten Jahr gab es ja reihenweise Ausfälle und von 8 Küken überlebten je nur 2 – trotz Zufütterung in Dortmund!

 

In den übrigen 3 Kästen wird auf 5, 10 und 10 Eiern gebrütet wobei im Stationskasten nun jederzeit die ersten Küken schlüpfen könnten! Ich bin gewappnet und Buffalos sind vorbestellt zum Zufüttern 🙂

 

Der Igel gehört zum neuen Standardprogramm und kommt seither jede Nacht, auch das Schlafhaus hat er heute benutzt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

12 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Brutsaison nach Jahr

Ältere Blogeinträge

Gaga-Turmfalke
Vögel

Die Turmfalken üben Jagen und Fliegen

Bei den Turmfalken schreitet dieser Tage die Entwicklung rasant voran und es gibt Jagd-Trockenübungen und Flugübungen zu sehen. Ebenfalls auch einige Gaga-Szenen – die haben gewiss ein Handy und gucken heimlich die Gaga-Blaumeisen-Videos. 😀

Komplett lesen »
Turmfalkenfütterung
Vögel

Betreutes Fressen & Igelausraster

Die Turmfalkenküken sind mittlerweile gut 24 Tage alt und werden auch langdam selbstständiger! Sie fressen die Beutetiere teils alleine oder unter Anleitung. Auch ein Blick ins Freie wurde schon gewagt. Im Igelhaus gab es derweil wieder einen Ausraster 🙂

Komplett lesen »
Der igel schnüffelt an der kamera
Vögel

Der Rambo-Igel und Vertikalschiss

Letzte Nacht gab es wieder Besuch von einem Rambo-Igel und trotzdem sich der Stunk aber in Grenzen hielt, gab es etwas unterhaltung! Eine Maus ging stiften und flog regelrecht davon! Bei den Falken gab es einen Vertikalschiss mit Bauchlandung – herrlich 😉

Komplett lesen »
Turmfalke frisst Kohlmeise
Vögel

Turmfalken fressen auch Singvögel!

Heute haben sich die Turmfalken mal eine Kohlmeise „gegönnt“. Neben Mäusen und Eidechsen stehen durchaus auch Singvögel auf dem Speiseplan! Bei meinem Teichbauprojekt kommt übrigens auch etwas Bewegung rein 🙂

Komplett lesen »
Gefahr am Nistkasten: Rabenvogel
Vögel

Erst Gefahr, dann Ausflug der Blaumeisen!

Heute war der große Tag bei den Gaga-Blaumeisen in Lüdenscheid und nach 21 Tagen haben sie heute morgen binnen 6 Minuten alle 8 das Nest verlassen. Die erfolgreichste Brut dieses Jahr! Allerdings gab es vorher eine erstmal erfolglose Attacke eines Rabenvogels!

Komplett lesen »
Radio Siegen Küken
Vögel

57 Tage im Nistkasten bei Radio Siegen

Nun ist das Zeitraffer der Blaumeisen aus dem Radio Siegen Nistkasten fertig und knappe 15 Minuten geht der Film, bestehend aus 12504 Einzelbildern! Die Vertonung gestaltete sich ebenfalls schwierig. Doch das Werk kann sich sehenlassen – finde ich! 🙂

Komplett lesen »