Sturm "Ylenia" im Nistkasten Dortmund

Der  Abend und die Nacht auf den 17.02.2022 waren geprägt vom Sturmtief „Ylenia“ welches fast landesweit zu schweren Sturmböen und orkanartigen Böen führte. Der Sturm hatte auch in Dortmund bei der Schlafmeise einige PS unter der Haube! In Dortmund wurden Windböen bis um die 115 km/h gemessen.

 

Die Schlafmeise im Nistkasten wurde imemrwieder ordentlich durchgeschüttelt und wackelte deutlich sichtbar. Grund für das Wackeln ist der Aufbau des Nistkastens an einem hölzernen, 3 m hohen Pfahl in Verlängerung eines Zaunpfostens. Immerwieder wurde die Meise durch den Sturm auch wach und zeigte sich leicht verängstigt.

 

Im Nistkasten hatte sie aber dennoch einen guten Unterschlupf, während Ihre Artgenossen irgendwo da draussen in Ritzen oder Fenstersimsen verstecken um die Nacht rumzukriegen!

 

Das nachfolgende Video zeigt schön das Wackeln der Meise durch das Schwingen des Nistkastens. Leider eiert und ruckelt das Video etwas wegen Problemen mit meinem NAS. Auch ist das Bild noch etwas dunkel und muss noch richtig eingestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Ältere Blogeinträge