schlüpfende Küken

Wenn das Tierheim anruft herrscht Igel-Alarm!

Auswilderungsgehege

Da war ich am Donnerstag in Frankfurt um mir den Schädel lasern zu lassen (dauerhafte Haarentfernung) und kurz vor der Sitzung klingelte das Telefon. Ich vermutete eigentlich den Kunden, dem ich vor 2-3 Wochen einen Nistkasten mit Kamera verkauft und installiert hatte mit Problemen. Doch Fehlanzeige: Es war das Tierheim Siegen!

 

Nur 3 Minuten später war die Auswilderung zweier weiterer Igel eingetütet, welche ich eigentlich schon vor 6 Wochen geholt haben wollte. Das ging aber unter, denn die vorherigen Igel blieben trotz Abbau des Zauns einfach da und blockierten somit weitere Igelauswilderungen 😀 Doch jetzt sind die Igel bereits seit gut 2 Wochen nicht mehr da und alle abgewandert. Somit konnte ich das Gehege wiederherstellen, den Zaun wieder setzen, die Schlafhäuser reinigen und neues, frisches Polstermaterial bereitstellen. Nun haben die Igel auch Laub zur Verfügung statt bloß Stroh! Nach 2 Stunden war alles wieder bereit für die beiden Neuankömmlinge. Die habe ich dann am Samstag (18.11.2023) gegen 11:30 Uhr abgeholt und in ihr neues zu Hause gesetzt. Sie scheinen ähnlich menschengewöhnt zu sein wie die 3 Vorgänger vom September! Ich konnte mich wieder frei bewegen und sogar das Umsetzen von der Box ins Gehege war ohne Einrollen möglich!

 

So ähnlich sie doch den vorigen Igeln scheinen, so sind auch Tiere eigene Individuen! Denn beim Futter war/ist scheinbar Schluss mit Lustig. Erst nach 4 Stunden wurde das prall gefüllte Futterhaus erstmals in Augenschein genommen und leider wurde das Futter verschmäht. Die Nase wurde immer länger – bis das stachelige Gerät den Rückwärtsgang noch halb im Gang einschaltete und abdackelte. Das war wohl nix und was ich ihnen da zum Fraß vorsetzte, entsprach wohl nicht gewohnten Qualitätsstandards! Es war aber zugegeben auch ein anderes Futter, da eine Futterspende leider falsch ausgeliefert wurde. Eigentlich sollte es „Animnda Carny Geflügel + Rind“ sein, leider wurden aber andere Sorten versendet als die nette Spenderin bestellt hatte.

 

Somit wird morgen dann eine andere Sorte getestet und vielleicht versteckt sich ja noch eine Dose des „richtigen“ Futters in der Variation 🙂 Igel fressen eben nur vom Feinsten – eben ala card 😀

 

Livestream aus dem Igelgehege

 

Ich habe nun wieder die Livestreams online gesetzt – ganz neu ist der Stream vom Gehege aussen, vor dem Futterhaus! Mit etwas Glück sieht man sie beim Erkunden und Polstern ihrer Schlafgemächer. Der Stream vom Futterhaus ist natürlich auch online.

 

Eigentlich wollte ich hier keine Tiere in Gefangenschaft streamen, doch ist die 2 wöchige Auswilderungsphase im Gehege nötig, was mir mittlerweile von fachkundigen Leuten unabhängig bestätigt wurde. Ob jetzt mit oder ohne Kamera – die Igel müssen diese etwa 2 Wochen so gehalten werden. Umso schöner aber sind die Aufnahmen, wenn die Igel trotz Rückbau des Zauns dann bleiben – wie zuvor geschehen – wodurch sich diese Aktion so verspätet hat! Ich rechne allerdings damit, dass die Igel hier in den Winterschlaf gehen werden – rein von der Jahreszeit her.

Das Video zeigt ein paar Eindrücke und die Aufnahmen entstanden mehr spontan nach dem Öffnen der Box und nach dem Reinsetzen ins Gehege.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Brutsaison nach Jahr

Ältere Blogeinträge

blank
Offtopic

Mal wieder schöne Gewitter abgelichtet!

Nun kam ich mal so richtig auf meine Kosten und am 10.07.2024 konnte ich direkt zweimal schöne Fotos von Gewittern machen! Dabei kam der Nervenkitzel und die Faszination nicht zu kurz. Sternschnuppen, Blitze und Wolkenformationen – Wetter ist so vielseitig!

Komplett lesen »
5 Turmfalken
Vögel

Die Turmfalken sind flügge!

Bei den Turmfalken geht es ins Finale und erste Ausflüge wurden bereits absolviert! Die meiste Zeit verbringen die Falken mittlerweile auf dem Fenstersims mit Warten auf Futter sowie Flugübungen. Auf jeden Fall eine sehr erfolgreiche Turmfalkenbrut!

Komplett lesen »
Gaga-Turmfalke
Vögel

Die Turmfalken üben Jagen und Fliegen

Bei den Turmfalken schreitet dieser Tage die Entwicklung rasant voran und es gibt Jagd-Trockenübungen und Flugübungen zu sehen. Ebenfalls auch einige Gaga-Szenen – die haben gewiss ein Handy und gucken heimlich die Gaga-Blaumeisen-Videos. 😀

Komplett lesen »
Turmfalkenfütterung
Vögel

Betreutes Fressen & Igelausraster

Die Turmfalkenküken sind mittlerweile gut 24 Tage alt und werden auch langdam selbstständiger! Sie fressen die Beutetiere teils alleine oder unter Anleitung. Auch ein Blick ins Freie wurde schon gewagt. Im Igelhaus gab es derweil wieder einen Ausraster 🙂

Komplett lesen »
Der igel schnüffelt an der kamera
Vögel

Der Rambo-Igel und Vertikalschiss

Letzte Nacht gab es wieder Besuch von einem Rambo-Igel und trotzdem sich der Stunk aber in Grenzen hielt, gab es etwas unterhaltung! Eine Maus ging stiften und flog regelrecht davon! Bei den Falken gab es einen Vertikalschiss mit Bauchlandung – herrlich 😉

Komplett lesen »
Turmfalke frisst Kohlmeise
Vögel

Turmfalken fressen auch Singvögel!

Heute haben sich die Turmfalken mal eine Kohlmeise „gegönnt“. Neben Mäusen und Eidechsen stehen durchaus auch Singvögel auf dem Speiseplan! Bei meinem Teichbauprojekt kommt übrigens auch etwas Bewegung rein 🙂

Komplett lesen »