Nistkasten Livestream

schlüpfende Küken

Ab März geht bereits die neue Brutsaison los und im Shop können Sie Ihren Nistkasten mit Kamera für eigenes Vogel-TV bequem bestellen!

Igelhaus mit Rattenklappen Basic

  • Das Igelhaus besteht aus Leimholz, Dach aus Siebdruck – sehr langlebig!
  • 2 Eingänge mit Rattenschutzklappen.
  • Alle Schraubverbindungen bestehen aus rostfreiem Stahl.
  • Das Dach ist gegen Plünderungen mit Spannfedern gesichert.
  • Anstrich mit biologischer Holzschutzfarbe von Aussen sowie die Kante mit Erdkontakt.

 

89,00 

Beschreibung

In Zeiten schwindener Lebensräume nebst Insekten wird die Fütterung von Igeln immer wichtiger! Durch das Insektensterben sowie die heißen, teilweise wochenlang trockenen Sommer finden Igel nämlich immer weniger Nahrung und das Füttern hilft den Igeln sehr. Igel sind allgemein mittlerweile vom Aussterben bedroht. Damit aber keine unerwünschten Gäste sich am Futter bereichern, – etwa Katzen, Ratten, Waschbären und Marder, – sollte man das Igelfutter nicht offen in den Garten stellen. Ideal eignen sich dafür Igelfutterhäuser in welchen das Futter wettergeschützt platziert werden kann. Dazu sehen sie auch noch schön aus.

Einfaches Igelfutterhaus mit Rattenklappen – speziell gegen Ratten

Dieses einfache Igelfutterhaus bietet einen großen Innenraum von ca. 30 x 56 cm bei einer Innenraumhöhe von 30 cm. Die beiden Eingänge sind zum Schutze vor Ratten mit freischwingenden Türen versehen welche an Ösenschrauben an Haken hängen. Der Igel drückt die Klappen mit seiner Nase hoch und kommt gut hindurch, Ratten jedoch hassen es, wenn ihnen etwas über den Rücken streift und das macht sich dieses Prinzip zu nutze. Sie bleiben in den allermeisten Fällen dem Igelhaus mit Rattenklappen fern! Sollte der Igel sich mit der Bedienung schwer tun, kann man die Klappen auch anfangs mit einem kleinen Stöckchen halb aufstellen – dann lernt der Igel die Bedienung sehr schnell. Der doppelte Eingang macht es 2 oder mehreren Igeln zudem einfacher in das Haus zu kommen, sollte der Eingang durch einen anderen Igel blockiert sein.

Diese Variante eignet sich besonders für Auswilderungsgehege für Igel sowie für Gärten mit wenig Waschbären und Marderproblemen aber erhöhter Rattenproblematik. Das Haus hat keine Labyrintheingänge und besitzt keine Kameratechnik.

Spannfedern gegen Plünderungen durch Waschbären/Marder

Marder und Waschbären plündern Igelfutterhäuser gerne durch Öffnung über das Dach! Dagegen helfen die beiden Spannfedern welche das Dach mit ordentlich Zug fest auf den Grundkörper ziehen. Um das Haus zu öffnen, müssen lediglich die Federn oben ausgeklinkt werden. Dann lässt sich das Dach öffnen und mit der Stützstange abstützen um mit beiden Händen am Häuschen arbeiten zu können. Zusätzliche Sicherheit bekommen Sie durch Befestigung des Häuschens am Boden! Dies kann z.B durch in die Erde geschlagene Leisten geschehen an die das Haus festgeschraubt wird – alternativ einen Pflasterstein zur Beschwerung auf das Dach legen.

Infos zur Aufstellung:

Das Igelhaus sollte im Idealfall etwas geschützt stehen, etwa im Bereich von Büschen und Hecken. Bitte stellen Sie zudem eine Wasserschale auf! Diese am besten vor dem Haus in direkter Nähe zu den Eingängen! Wasserschalen im Fressraum führen meist zu einer Sauerei, da Igel sehr tollpatschig sind. Platzieren Sie die Wasserschale am besten im Freien direkt am Futterhaus. Bitte entfernen Sie täglich den Kot, – sofern vorhanden. In manchen Situationen kann es sinnvoll sein, das Futterhaus entweder auf befestigten Boden zu stellen oder einen Holzboden darunter zu setzen! Es ist denkbar, dass sich z.B Ratten versuchen könnten unter das Haus ins Innere reinzugraben. Dies würde dadurch verhindert. Die Reinigung von Kot wird einfacher wenn man den Boden im Futterraum mit Holzhäcksel oder Sägespänen bedeckt. Zeitungen sind ebenfalls möglich – sehen aber nicht schön aus. Mäuse im Igelhaus sind relativ normal und können sich auch durch kleine Ritzen zwängen. Sie vertilgen meist nur unbedeutende Mengen von Futter.

Maße (.ca)

  • Aussenmaß mit Dach: ca. 65 x 45, Grundkörper: ca. 60 x 35 cm,
  • Gesamthöhe: 31 cm
  • Gewicht: ca. 8 kg
  • Fressraum: ca. 56 x 30 cm
  • Maße der Eingänge: 11 x 12 cm (Durchgangshöhe für den Igel:  11 x 10,5 cm)

 

Lieferumfang & Lieferung:

  • Igelhaus mit Rattenschutzklappen

Das Dach des Hauses ist zum Schutze vor Transportschäden an den Scharnieren/Rückwand demontiert und die 6 Schrauben müssen an den gut ersichtlichen Stellen reingeschraubt werden. Dazu ist ein Torx (T20) Bit/Schraubendreher nötig.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 8 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.