schlüpfende Küken

Installation der neuen Turmfalken Außenkamera

Es kam leider zu einem längeren technischen Problem bei meinem Webhoster mit entsprechendem Totalausfall dieser Seite! Vor 3 Wochen war ich bei den Turmfalkenwebcams in der Kirche um die neue Außenwebcam zu installieren. Sie soll uns einen Blick von aussen auf den Nistkasteneingang mitsamt dem Sims geben. Leider ist die Kamera aber trotz aller zusätzlichen Schutzmaßnahmen wortwörtlich abgesoffen und war schon 2 Tage nach Montage von Innen beschlagen mit Wassereintritt. Um die Kamera selbst nicht durch Korrosion (Grünspan) zu zerstören, haben wir (Moritz Beutel, Michael Ziara von BUND Dossenheim und Ich) die Kamera vom Strom genommen, – zumal das Bild eh beschlagen für die Tonne war.

 

Nach ziemlichem Frust meinerseits vor allem, kam mir dann die Idee, einen anderen Typ Kamera zu verbauen, nämlich eine PTZ-Kamera des Typs „Reolink RLC 823A„. Dabei handelt es sich um ein Modell welches sich über das Webinterface 360° drehen und 90° neigen lässt. Ebenso verfügt die Kamera über einen 5 fachen optischen Zoom und ermöglicht eine Auflösung von 4k (3840×2160 Pixel) Die Konstruktion der neuen Kamera ist zwar sehr klobig, jedoch dürfte die weitaus beständiger gegenüber den widrigen Wetterbedingungen in 20-25 m Höhe am Kirchturm sein und nicht mehr so schnell absaufen 🙂

 

Nachdem ich einen neuen, kürzeren Ausleger für die Kamera geschweißt hatte, musste die Konstruktion dann nur noch an ihren Platz! Dazu musste ich dann gestern (02.12.2023) nochmals zur Kirche fahren um den vorigen Ausleger mit der abgesoffenen Kamera zu demontieren. Dann habe ich den neuen Ausleger etwa 40 cm höher angebracht als der alte! Denn die alte Kamera war stehend montiert, die neue Kamera sah eine hängende Montage vor. Damit also die Linse in etwa dieselbe Höhe über dem Niveau des Kasteneingangs hat, musste der Ausleger entsprechend höher angebracht werden. Durch großen Stress privater Natur den Tag zuvor, schlichen sich bei der Vorbereitung Fehler ein und ich nahm den falschen Bohrer mit… Da konnten wir dann noch den Richtigen aus dem Baumarkt besorgen und verloren dadurch eine Stunde.

Als dann der Ausleger endlich hing, erwies sich der Router als etwas zickig und wollte der Kamera nicht die von uns „verordnete“ IP-Adresse geben. Auch die Portfreugaben schmecktem ihm nicht. Da musste die Gurke noch ein paar Mal neu gestartet werden und am Ende nach insgesamt ca. 4 Stunden konnten wir endlich durchgefroren die Lamellen wieder einhängen!

 

Nun bleibt zu hoffen, dass die neue Kamera tolle Aufnahmen liefern wird, keine Probleme mit der Akzeptanz durch die Turmfalken aufkommen werden und sie weder absäuft noch die Linse schnell verdreckt!

Spendenaktion bei Zoo & Co Kreuztal für die Autismus Wohnanlage

Wie bereits vor Wochen mal angedeutet, ist nun eine weitere Spendenaktion für die Autismus Wohnanlage Unglinghausen gestartet. Ich wurde vom Bezirksleiter Angelo Hachenberg von Zoo & Co angeschrieben mit dem Angebot, eine Weihnachts-Spendenaktion für mein Nistkastenprojekt in der Zoo & Co Filiale in Kreuztal zu veranstalten. Dabei sollte eine Spendenbox aufgestellt werden sowie kleine Wünsche durch Kunden erfüllt werden. Dazu steht im Geschäft ein kleiner Weihnachtsbaum, der mit Anhängern geschmückt ist, die wiederum mit Wünschen auf der Rückseite versehen sind. Kunden können mir entsprechende Wünsche erfüllen, indem sie die Artikel im Laden kaufen und somit als Spende unter den Baum packen. Eine sehr coole Idee 🙂

 

Während ich also die Futter/Sachspenden für mein Nistkastenprojekt nutze, sehe ich hingegen die Geldspenden bei der Autismus Wohnanlage besser aufgehoben! So haben wir dann eine geteilte Aktion daraus gemacht: Geldspenden an die Wohnanlage, Futterspenden zu mir 🙂

 

Wenn Sie für die Wohnanlage spenden möchten, können Sie dies gerne über die Webseite der Einrichtung tun. Geben Sie gerne im Verwendungszweck etwas wie „Nistkasten“ oder „Alexander“ usw. an – dann weiß dort jeder, dass Sie über mich dazu gekommen sind 😉

Spendenaktion Zoo & Co Kreuztal

Zwischenstand der ersten Spendenaktion vom Frühjahr

 

Bereits im Frühjahr hatte ich online eine Spendenaktion veranstaltet bei der 1509,60 € zusammen kamen. Davon wurde ein Defibrillator des Typs „Schiller FRED PA 1“ angeschafft. Der Defi ist bestellt aber die Firma lässt sich leider ziemlich viel Zeit was die Lieferung nebst Installation und auch Schulung der Mitarbeiter angeht. Gerne hätte ich Ihnen endlich das Endergebnis präsentiert! Aber gut Ding braucht Weile! 🙂

 

Nistkasten an der Wohnanlage ist vorübergehend offline

Seit 3 Tagen ist der Nistkasten an der Wohnanlage offline auf Grund von zu wenig Steckerplätze/Platz im Wetterschutzgehäuse. Der Hausmeister wollte gerne wieder einen Stern anbringen und leuchten lassen wofür der Steckerplatz benötigt wurde. Alles zusammen aber passte nicht. Somit muss nun der Nistkasten bis ca. Mitte Januar dran glauben und solange offline sein. Geplant habe ich ohnehin, den Nistkasten über die Wintermonate noch in das Heimnetz der Wohnanlage integrieren zu lassen, damit ich die jetzige Mobilfunklösung dann dort abklemmen und für den zweiten Versuch bei Radio Siegen nutzen kann! Dort scheiterte wegen fehlender, stabiler Netzwerkanbindung im Garten leider das Projekt des „Radio Siegen-Nistkastens“ im vergangenen Frühjahr. Mit der Mobilfunklösung sollte das Problem aus der Welt sein und das Projekt dann „on Air“ gehen können 😉

6 Antworten

    1. Ja, diese Jahreszeit ist nach dem „Sommerloch“ immer etwas stressig 🙂 Ich muss bestellte Nistkästen bauen, die Seite betreuen/Beiträge schreiben wenn was zu schreiben ist, Mails beantworten, Projekte umsetzen und noch Beschäftigungstherapie auf der Arbeit aushalten während ich „drumrum“ zeitweise am Limit laufe 😛

  1. Ich wünsche Dir, lieber Alexander, eine schöne Adventszeit, eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Auch möchte ich dir Danke sagen – für Deine ganze Arbeit, und die Mühe, die du in deine Projekte steckst, um uns Alle zu informieren und zu unterhalten- egal auf welcher Plattform (FB, Streams, Mails ect.)
    In diesem Sinne…. liebe Grüße und die besten Wünsche für die Zukunft!

  2. Hallo Alex,
    Im Nistkasten Lüdenscheid Hulsberg scheint wieder eine Gaga-Blaumeise am Start zu sein. Ich hatte sie die Tage schon mal gesehen und heute wieder 11.12.23 um 10:41 Uhr. Die ist schon schräg 😆
    LG Andrea

    1. Hallo Andrea, habe mich bei deinem Kommentar gerade erstmal kaputt gelacht 😀 Die GAGA-Blaumeise gehört aber in den etwa Luftlinie 1 km entfernten Nistkasten „Dencker Werkzeugbau Lüdenscheid“. Werde mir später bei Zeiten die Aufnahmen mal reinziehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Brutsaison nach Jahr

Ältere Blogeinträge

Gaga-Turmfalke
Vögel

Die Turmfalken üben Jagen und Fliegen

Bei den Turmfalken schreitet dieser Tage die Entwicklung rasant voran und es gibt Jagd-Trockenübungen und Flugübungen zu sehen. Ebenfalls auch einige Gaga-Szenen – die haben gewiss ein Handy und gucken heimlich die Gaga-Blaumeisen-Videos. 😀

Komplett lesen »
Turmfalkenfütterung
Vögel

Betreutes Fressen & Igelausraster

Die Turmfalkenküken sind mittlerweile gut 24 Tage alt und werden auch langdam selbstständiger! Sie fressen die Beutetiere teils alleine oder unter Anleitung. Auch ein Blick ins Freie wurde schon gewagt. Im Igelhaus gab es derweil wieder einen Ausraster 🙂

Komplett lesen »
Der igel schnüffelt an der kamera
Vögel

Der Rambo-Igel und Vertikalschiss

Letzte Nacht gab es wieder Besuch von einem Rambo-Igel und trotzdem sich der Stunk aber in Grenzen hielt, gab es etwas unterhaltung! Eine Maus ging stiften und flog regelrecht davon! Bei den Falken gab es einen Vertikalschiss mit Bauchlandung – herrlich 😉

Komplett lesen »
Turmfalke frisst Kohlmeise
Vögel

Turmfalken fressen auch Singvögel!

Heute haben sich die Turmfalken mal eine Kohlmeise „gegönnt“. Neben Mäusen und Eidechsen stehen durchaus auch Singvögel auf dem Speiseplan! Bei meinem Teichbauprojekt kommt übrigens auch etwas Bewegung rein 🙂

Komplett lesen »
Gefahr am Nistkasten: Rabenvogel
Vögel

Erst Gefahr, dann Ausflug der Blaumeisen!

Heute war der große Tag bei den Gaga-Blaumeisen in Lüdenscheid und nach 21 Tagen haben sie heute morgen binnen 6 Minuten alle 8 das Nest verlassen. Die erfolgreichste Brut dieses Jahr! Allerdings gab es vorher eine erstmal erfolglose Attacke eines Rabenvogels!

Komplett lesen »
Radio Siegen Küken
Vögel

57 Tage im Nistkasten bei Radio Siegen

Nun ist das Zeitraffer der Blaumeisen aus dem Radio Siegen Nistkasten fertig und knappe 15 Minuten geht der Film, bestehend aus 12504 Einzelbildern! Die Vertonung gestaltete sich ebenfalls schwierig. Doch das Werk kann sich sehenlassen – finde ich! 🙂

Komplett lesen »