schlüpfende Küken

Das erste Ei wurde gelegt und alle 6 Kästen sind besetzt!

Die Saison startete Zäh wie Kaugummi und geht aktuell nun steil wie eine Rakete! Denn mittlerweile sind alle 6 Nistkästen belegt und in allen 6 Kästen findet auch aktiver Nestbau statt heute! Bisher keine Nestaufgaben 🙂 Auch im Radio-Siegen Nistkasten wird heute fleißig gebaut, nachdem der Kasten anfangs etwas das „Sorgenkind“ war! Durch die sehr warmen Temperaturen machen die Meisen heute womöglich eine Sonderschicht?!

 

Dieses Jahr haben wir zudem 3 Blaumeisenbruten, somit 50% Blau und Kohlmeisen. Bisher hatten die Kohlmeisen immer die Nase deutlich vorne 😀 Heute wurde im Nistkasten an unserer Firma von den Kohlmeisen das erste Ei gelegt. Dazu ergab sich auch wieder ein nettes „Selfie“ mit dem Ei dahinter. Dieses ovale Meisterwerk der Vögelei wurde dann jedoch rasch im Nest versteckt. Das Verstecken der Eier dient dem Schutz vor Nesträubern, da sie nicht gleich erkennbar sind. Fortan wird Madame jeden Tag ein weiteres Ei legen und es verstecken. Gebrütet wird hingegen erst bei Vollständigkeit des Geleges mit meist 5-8 Eiern. Erst dann wird gebrütet. So schlüpfen trotz des Zeitversatzes beim  Legen am Ende alle Küken ziemlich zeitgleich! Sobald gebrütet wird wird das Weibchen für ca. 12-14 Tage fast durchweg auf den Eiern sitzen und verlässt das Nest nur noch kurz für die Notdurft und zum Fressen. Das Männchen wird dann zudem das brütende Weibchen sporadisch auf dem Nest sitzend mit Futter versorgen 🙂 Spannende Zeiten stehen also ins Haus!

 

Die Gaga-Blaumeise pickt sich die Murmel weich – Abhilfe durch Folierung?!

Im Dencker Werkzeugbau-Nistkasten hat sich (wieder) die Gagameise vom letzten Jahr eingerichtet, nachdem zuvor sich 2 rivalisierende Kohlmeisen gegenseitig aus dem Kasten vertrieben hatten. Dass es die Gaga-Blaumeise vom Vorjahr ist erkennt man an ihrem Verhalten! Denn es gibt keine andere Meise, die sich so komisch verhält und jeden Tag 75% ihrer Zeit unter der Decke hängend herumpickt und die Kamera bearbeitet.

 

Grund für dieses Verhalten ist vermutlich „Spiegelfechten“ – dabei sieht die Meise ihr Spiegelbild und glaubt, eine 2. Meise wäre dahinter. Sie attackiert dann ihr eigenes Spiegelbild. Das raubt unnötig Kraft und könnte auch die Brut gefährden – mehr sogar als ein kurzer Eingriff.

Darum plane ich, in der kommenden Woche in einer kurzen, max 5 min dauernden Aktion die Kamera zu folieren. Dabei bringe ich eine matt-transparente Folie auf das Glas der Kamera auf, – zumindest auf das Glas des äußeren Rings wo die Infrarot-LED für die Nachtsicht sitzen. Dann könnte nur noch die kleine Linse mittig spiegeln, jedoch 75% der Glasfläche nicht mehr. Wahrscheinlich sollte dann dieses Gepicke ein Ende finden und Lady Gaga kann sich wieder besser aufs Wesentliche konzentrieren.

 

Eingriffe versuche ich zu vermeiden aber in diesem Fall gefährdet dieses „Spiegelfechten“ den Bruterfolg weitaus mehr als der kurze Eingriff an der Kamera, während ihrer Abwesenheit. Sollte die Maßnahme zum Erfolg führen, werde ich prophylaktisch dann alle anderen Nistkästen nach der Brutsaison ebenfalls folieren 🙂

 

PS: Abonnieren Sie kostenlos diesen Blog und verpassen Sie keine Beiträge mehr!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Brutsaison nach Jahr

Ältere Blogeinträge

Kohlmeisenküken ohne Mutter
Vögel

Küken ohne Mutter – Alarmstufe Rot!

Es hat wieder mal ein Drama gegeben und am Hulsberg 1 Nistkasten verschwand die Meisenmutter spurlos. Es folgte eine nächtliche Rettungsaktion! Bei den Turmfalken sind heute die ersten 3 von 5 Küken geschlüpft und werden gefüttert!

Komplett lesen »
Gasmaske
Vögel

Alle 8 Küken sind raus & ABC-Alarm!

An der Autismus Wohnanlage Unglinghausen sind heute morgen die anderen 4 Küken ausgeflogen und das Nest ist nun verwaist! Im Radio Siegen Nistkasten haben die Küken wohl ein taubes Ei beschädigt und einen ABC-Alarm ausgelöst. Gasmaske aufziehen! 😀

Komplett lesen »
Küken füttern
Vögel

Ein halber Ausflug mit Anschiss

An der Autismus Wohnanlage gab es heute einen halben Ausflug! 4 von 8 sind draussen. Dazu gab es auch noch eine Rabenattacke sowie kackte ein Küken dem anderen auf den Kopf. Am Hulsberg 1 schlüpften erste Küken und bekamen das Maul gestopft!

Komplett lesen »
Kohlmeisen Tag 18
Vögel

Die Küken haben noch keinen Bock!

An der Autismus Wohnanlage Unglinghausen habe ich eigentlich heute mit einem Ausflug gerechnet. Doch daraus wurde noch nichts, da die totale Bocklosigkeit herrschte 😀 Mit mehr Bock und Elan startete heute auch mein neues Teichbauprojekt!

Komplett lesen »
Küken Autismus Wohnanlage Unglinghausen
Vögel

Gefräßige Küken & legefaules Weibchen

An der Autismus Wohnanlage sind die Küken 15 Tage alt und es läuft alles super! Bei Radio Siegen öffnen die Küken bereits an Tag 9 die Augen und auch bei der Gaga-Blaumeise sind noch alle 8 Küken da! Am Hulsberg 2 haben wir scheinbar eine Fake-Brut!

Komplett lesen »
Kohlmeisenküken
Vögel

Der Ausflug kommt langsam näher

An der Autismus Wohnanlage ist Tag 13 und alle 8 Küken leben noch und sind mittlerweile voll befiederrt! Bisher läuft es wie nach Drehbuch. Nicht aber bei Radio Siegen – auch hier gibt es bereits 2 tote Küken zu beklagen. Es gibt zudem 2 taube Eier.

Komplett lesen »