schlüpfende Küken

Die Ersatzbrüt der Glatzen-Kohlmeise schlüpft!

Eigentlich hätte der Beitrag schon gestern kommen müssen, doch habe ich das Schlüpfen des ersten Kükens gar nicht mitbekommen da ich so sehr mit dem Bau von Nistkästen sowie einigen anderen Dingen beschäftigt war – dieses Projekt zu betreiben ist sehr viel Arbeit und bestimmt während der Brutsaison meinen Tagesablauf – schließlich möchte ich Ihnen hier Inhalte von hoher Qualität und Aktualität liefern 🙂 Ich kam mit dem Beitrag nicht zum Krachen, im Nest der Glatzen-Kohlmeise wird nur im Standgas geschlüpft – da kann man es mal ruhig angehen 😀

 

Das ersten Küken schlüpfte gestern gegen 11:10 Uhr wobei hier die Mutter mitgeholfen hat. Es pellte das Küken förmlich aus dem Ei und man kann auch sehr schön sehen, wie es im Inneren des Ei’s „gefalten“ liegt wenn es noch nicht geschlüpft ist. Gegen 12:30 Uhr schlüpfte dann das zweite Küken. Es war allerdings nicht besonders fotogen da die Mutter meist auf dem Nest hockte. Am Nachmittag schlüpfte noch ein weiteres Küken.

 

Heute verwandelten sich noch weitere Eier zu Küken doch noch immer sind nicht alle Eier geschlüpft und mindestens 2 liegen noch im Nest neben den zappelnden Küken. Auffallend ist, dass besonders ein Küken einen markanten Gelbstich hat, während die anderen typisch rosa scheinen. Was das schonwieder aufsich hat? Es scheint sich allerdings bisher normal zu verhalten. Nun bleibt abzuwarten, ob die restlichen Eier noch schlüpfen oder diese taub sind und bis zum Ausflug der Brut im Nest verbleiben. Ebenso müssen wir hoffen und bangen, dass es einerseits keine Wetterkapriolen mehr gibt, etwa Hitze oder aber neuerlich Parasiten eingeschleppt werden.

 

Richtigstellung:

 

In den Beiträgen zur ersten Brut schrieb ich teilweise von „Saugwürmern“ als Parasit. Nachdem ich genauere Informationen von der Pflegerin bekam, bei der ich das überlebende, gerettete Küken abgab, korrigierte es auf Vogelblutlarven.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

11 Antworten

  1. Ich hatte mal nach gelblichen Küken gegoogelt, aber konnte nichts finden.
    Keine Ahnung, ob Küken auch Gelbsucht haben können oder einen Leberschaden – ich hoffe, die anderen schaffen es.

    gerade nur die Turmfalkenmutter, aber keines der Küken. Entweder hocken sie alle in der hintersten Ecke oder vor der Tür?

  2. Okay, korrigiere, es war wohl gar nicht die Mutter. Hm, sah für mich erst so aus, aber gerade eben kam ein Altvogel (Mutter?) mit einer Maus rein.
    Die Vögel haben mich ganz verwirrt…

  3. Unser Medienpartner hat 5 Eier gelegt. Und scheint noch zu brüten. Zählt man ab dem ersten Tag der Eiablage mit der Brutzeit? Oder wenn alle Eier gelegt sind?

    Wir haben leider keine Kamera, so dass you nicht sehen kann, wann die ersten Küken schlüpfen …

  4. Man zählt ab Anfang der Brut. Wenn die Meisen entscheiden, dass es ausreichend Eier sind, fangen sie erst an zu brüten.
    Ich habe auch keine Kamera, aber kann es einigermaßen daran erkennen, dass unser Männchen morgens immer die Dame abgeholt hat. Er saß in der Nähe und hat gesungen, sie hat gesurrt und ist irgendwann raus. Sie sind dann recht kurz losgeflogen und sie saß dann echt ewig im Kasten, also eigentlich fast dauernd, war immer nur ganz kurz weg und er hat ihr dann immer Futter gebracht.
    Wenn dann plötzlich beide Eltern Futter ranfliegen (und zwar sehr häufig), sind die Küken geschlüpft. Anfangs hört man sie noch nicht, dann ganz, ganz leise piepen und dann werden sie von Tag zu Tag lauter bis sie auch flattern, dann fliegen sie bald aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Brutsaison nach Jahr

Ältere Blogeinträge

Gaga-Turmfalke
Vögel

Die Turmfalken üben Jagen und Fliegen

Bei den Turmfalken schreitet dieser Tage die Entwicklung rasant voran und es gibt Jagd-Trockenübungen und Flugübungen zu sehen. Ebenfalls auch einige Gaga-Szenen – die haben gewiss ein Handy und gucken heimlich die Gaga-Blaumeisen-Videos. 😀

Komplett lesen »
Turmfalkenfütterung
Vögel

Betreutes Fressen & Igelausraster

Die Turmfalkenküken sind mittlerweile gut 24 Tage alt und werden auch langdam selbstständiger! Sie fressen die Beutetiere teils alleine oder unter Anleitung. Auch ein Blick ins Freie wurde schon gewagt. Im Igelhaus gab es derweil wieder einen Ausraster 🙂

Komplett lesen »
Der igel schnüffelt an der kamera
Vögel

Der Rambo-Igel und Vertikalschiss

Letzte Nacht gab es wieder Besuch von einem Rambo-Igel und trotzdem sich der Stunk aber in Grenzen hielt, gab es etwas unterhaltung! Eine Maus ging stiften und flog regelrecht davon! Bei den Falken gab es einen Vertikalschiss mit Bauchlandung – herrlich 😉

Komplett lesen »
Turmfalke frisst Kohlmeise
Vögel

Turmfalken fressen auch Singvögel!

Heute haben sich die Turmfalken mal eine Kohlmeise „gegönnt“. Neben Mäusen und Eidechsen stehen durchaus auch Singvögel auf dem Speiseplan! Bei meinem Teichbauprojekt kommt übrigens auch etwas Bewegung rein 🙂

Komplett lesen »
Gefahr am Nistkasten: Rabenvogel
Vögel

Erst Gefahr, dann Ausflug der Blaumeisen!

Heute war der große Tag bei den Gaga-Blaumeisen in Lüdenscheid und nach 21 Tagen haben sie heute morgen binnen 6 Minuten alle 8 das Nest verlassen. Die erfolgreichste Brut dieses Jahr! Allerdings gab es vorher eine erstmal erfolglose Attacke eines Rabenvogels!

Komplett lesen »
Radio Siegen Küken
Vögel

57 Tage im Nistkasten bei Radio Siegen

Nun ist das Zeitraffer der Blaumeisen aus dem Radio Siegen Nistkasten fertig und knappe 15 Minuten geht der Film, bestehend aus 12504 Einzelbildern! Die Vertonung gestaltete sich ebenfalls schwierig. Doch das Werk kann sich sehenlassen – finde ich! 🙂

Komplett lesen »