schlüpfende Küken

Uhu erbeutet Ratte vor laufender Kamera!

Uhu erbeutet Ratte
Der Uhu hat sich eine Ratte geholt!

Aktuell nimmt das Rattenproblem auf Grund der Igelfütterung wieder an Fahrt auf und sie holen sich Futterreste vom Auswaschen der Näpfe. Im Stream hörte ich ein lautes Geräusch und sah noch etwas davonfliegen. Schnell die Aufnahmen geprüft und da hat doch echt ein Uhu zugeschlagen! Er kam mit hohem Tempo angeflogen und krallte sich die Ratte, die vorher noch auf der Absturzsicherung für die Igel herumtänzelte! Vor dem Futterhaus sitzend schaute der Uhu dann noch in die Kamera um wenig später mitsamt der noch zappelnden Ratte davon zu fliegen. In jedem Fall eine starke Aufnahme und zugleich auch ein Warnsignal für mein Igelprojekt.

 

Der Uhu gehört zu den Feinden des Igels.

Leider könnte dieser Vorfall auch Konsequenzen mit sich bringen, da der Uhu neben Eule, Dachs und teilweise auch Waschbären und Mardern zu den größten natürlichen Feinden des Igels gehört. Ich habe schon mal gelesen, dass ein Uhu einen kompletten Igelbestand dahinraffen kann. Auch ein eingerollter Igel ist für ein Kaliber wie der Uhu in der Regel kein Problem, wennauch es einfachere Beute gibt – etwa Ratten von denen es hier mehr als genug gibt – hoffen wir darum, dass der Uhu nicht die Ursache des Verschwindens der Igel ist – denn seit 2 Wochen tut sich am freien Igelfutterhaus nämlich nichts mehr in Sachen Igeln.

 

Dem Igel ins Gesicht geschissen 🙂

Der aufmerksame Zuschauer hat vielleicht mitbekommen, dass ich das alte Igelfutterhaus ins Auswilderungsgehege verfrachtet habe. Schließlich gibt es ja das neue, größere Futterhaus direkt daneben. Nun können wir live den Igeln im Gehege beim Fressen zuschauen und zugleich kann ich die Futtermengen besser abschätzen und ggf. nachfüllen, falls die Näpfe zu früh leer sind. Es werden gute 800 g Nassfutter von 4 Igeln in einer Nacht gefressen und wer viel frisst, kackt auch viel – entsprechend sieht es auch jeden Morgen im Haus aus und ohne Gartenschlauch geht da gar nichts mehr 🙂

 

Da es etwas eng war wegen den großen Teller, ist Kuscheln angesagt beim Fressen. Und da hat der eine Igel dem anderen doch wirklich ins Gesicht geschissen 😀 Doch die Wurst perlte wie teflonbeschichtet ab und landete am Teller – echt ein „feines“ Leckerchen 🙂

PS: Den Einzel-Igel im anderen Gehege habe ich nun freigelassen und den Zaun geöffnet. Er kann aber weiterhin das Futterangebot und sein Schlafhaus nutzen!

3 Antworten

  1. Bei mir war Anfang Oktober auch kein Igel mehr zu Besuch. Die „Männer“ gehen wesentlich früher in den Winterschlaf, als die „Frauen“. Typisch, die könnten sich lin Ruhe Speck anfressen, während die Mütter mit ihren Zöglingen zu tun hatten und noch einiges nachzuholen haben.
    Hoffen wir, daß bei Dir die „fehlenden“ Igel die schlafenden Männer sind.
    Der UHU ist sicherlich auch begeistert, dass er einen vielversprechenden Futterplatz gefunden hat. Hoffen wir auf leichtsinnige Ratten und baldigen Winterschlaf für die Frauen, dann ist das Problem gelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Brutsaison nach Jahr

Ältere Blogeinträge

Kohlmeisenküken ohne Mutter
Vögel

Küken ohne Mutter – Alarmstufe Rot!

Es hat wieder mal ein Drama gegeben und am Hulsberg 1 Nistkasten verschwand die Meisenmutter spurlos. Es folgte eine nächtliche Rettungsaktion! Bei den Turmfalken sind heute die ersten 3 von 5 Küken geschlüpft und werden gefüttert!

Komplett lesen »
Gasmaske
Vögel

Alle 8 Küken sind raus & ABC-Alarm!

An der Autismus Wohnanlage Unglinghausen sind heute morgen die anderen 4 Küken ausgeflogen und das Nest ist nun verwaist! Im Radio Siegen Nistkasten haben die Küken wohl ein taubes Ei beschädigt und einen ABC-Alarm ausgelöst. Gasmaske aufziehen! 😀

Komplett lesen »
Küken füttern
Vögel

Ein halber Ausflug mit Anschiss

An der Autismus Wohnanlage gab es heute einen halben Ausflug! 4 von 8 sind draussen. Dazu gab es auch noch eine Rabenattacke sowie kackte ein Küken dem anderen auf den Kopf. Am Hulsberg 1 schlüpften erste Küken und bekamen das Maul gestopft!

Komplett lesen »
Kohlmeisen Tag 18
Vögel

Die Küken haben noch keinen Bock!

An der Autismus Wohnanlage Unglinghausen habe ich eigentlich heute mit einem Ausflug gerechnet. Doch daraus wurde noch nichts, da die totale Bocklosigkeit herrschte 😀 Mit mehr Bock und Elan startete heute auch mein neues Teichbauprojekt!

Komplett lesen »
Küken Autismus Wohnanlage Unglinghausen
Vögel

Gefräßige Küken & legefaules Weibchen

An der Autismus Wohnanlage sind die Küken 15 Tage alt und es läuft alles super! Bei Radio Siegen öffnen die Küken bereits an Tag 9 die Augen und auch bei der Gaga-Blaumeise sind noch alle 8 Küken da! Am Hulsberg 2 haben wir scheinbar eine Fake-Brut!

Komplett lesen »
Kohlmeisenküken
Vögel

Der Ausflug kommt langsam näher

An der Autismus Wohnanlage ist Tag 13 und alle 8 Küken leben noch und sind mittlerweile voll befiederrt! Bisher läuft es wie nach Drehbuch. Nicht aber bei Radio Siegen – auch hier gibt es bereits 2 tote Küken zu beklagen. Es gibt zudem 2 taube Eier.

Komplett lesen »