schlüpfende Küken

Eindringliche Warnungen an die Blaumeisen!

Gespannt richteten sich gestern Abend die Blicke in den Nistkasten am Lüdenscheider Hulsberg (2). Dort nisten Kohlmeisen und nachdem sie gestern bereits ihr erstes Ei ins spartanisch gepolsterte Nest aufs Parket gepfeffert hatte, kamen während ihrer Abwesenheit Blaumeisen ins Nest. Sie hatten schnell Gefallen am Nistkasten gefunden und nach wiederkehrenden Besuchen begannen sie eigenes Nistmaterial heranzuschaffen. Dies ging den Rest des Abends so weiter.

 

Gestern Abend dann blieb die Kohlmeise jedoch ungewöhnlicherweise ihrem Nest fern und erschien dafür dann heute morgen früh, um ihr 2. Ei zu legen! Beide Eier lagen dabei hinterher auf dem nackten Holzboden, mangelns Polstermaterial im Nest. Als sie ausflog, erschienen wieder die Blaumeisen. Doch Madame kam wenig später wieder und es kam zu einer ersten Konfrontation. Zum Glück war gerade keine Blaumeise im Kasten als die Kohlmeise einflog – das wäre sonst der Kampf gewesen! So aber machte Madame nur den Lauten, drohte und fauchte in typischer Kohlmeisen-Manier. Die Blaumeisen ließen sich zunächst abschrecken. Nach kurzer Zeit und Ausflug von Kohli kamen die Blaumeisen erneut ins Nest. Aber auch hier schob die rechtmäßige Besitzerin des Nests dem Treiben mit eindringlichen Warnungen schnell einen Riegel vor.

 

Im Laufe des Tages  kam sporadisch die Kohlmeise zum Gucken oder brachte einen Schnabel voll Polstermaterial. Auch vereinzelte Blaumeisenbesuche mit zaghaften Blicken ins Loch gab es noch, jedoch keine Einflüge mehr (was ich im Schnelldurchgang sehen konnte).

Somit scheinen hier die Besitzverhältnisse glimpflich geklärt worden zu sein! 🙂

Weitere Eier wurden gelegt

Im Nistkasten an der Firma lagen heute Morgen 3 Eier. An der Autismus Wohnanlage vermute ich 2 Eier (1 bestätigt gestern) und am Nistkasten Hulsberg 2 ebenfalls 2 Eier.

9 Antworten

  1. Typisch Blauis. Die sind immer so frech. Und absolut selbstbewusst dabei. Bei mir haben sie es geschafft Familie Kleiber den Nistkasten „wegzuekeln“. Nur um ihn auszurauben. Sie klauen Nistmaterial da raus. Mehr nicht. Die gingen dem so auf die Nerven, dass er sie erst gepickt hat und dann doch lieber in einen anderen Kasten gezogen ist. Jetzt räubern sie ihn aus.

  2. Alex, danke für die Auflösung. Die Drohgebärde der Kohlmeise ist sehr beeindrucend. Wie groß sie sich macht. Da müßte die Blaumeise schon suizidale Anwandlungen haben, wenn sie da noch in den NK einfliegt. Eigentlich sollte die Situation geklärt sein, aber trotzdem kommen die Blaumeisen wieder, wenn auch nur für kurze Stipvisiten. Das ist schon sehr provozierend. Da haben sie Glück, daß Kohli nicht zu dieser Zeit nach Hause kam. Aber etwas verunsichert wirkten die Blaulis schon, und sie waren stets zu zweit. Als wüßten sie, daß Gefahr droht.

  3. Bei mir geht dafür der Nestdieb um. Meine Kohlmeise ist heute beim 6. Ei, fliegt morgens aus, kommt ab und zu zurück. Seit gestern kommt eine andere Kohlmeise und klaut während der Abwesenheit der Besitzer das Plüschmaterial, zerlegt das Nest und zuppelt alles raus.

    Das habe ich auch noch nicht gesehen.

  4. Sind die Streitigkeiten um den Nistkasten am Hülsberg wohl darauf zurückzuführen, dass es zu wenige Kästen gibt? Ich habe in meinem Garten mittlerweile vier Stück hängen, weil ich gerne eine möglichst große Auswahl anbieten möchte. In dem Zusammenhang wollte ich mal nachfragen, wie groß die Abstände zwischen den Nistplätzen sein sollten, damit sich die verschiedenen Pärchen nicht in die Quere kommen.

    1. Meines Wissen sollte der Abstand mindestens 10 Meter betragen. Vögel stehen vor allem mit der gleichen Vogelart im Wertbewerb. Kohlmeisen dulden z.B. Blaumeisen in ihrem
      Revier, aber keine Kohlmeisen.

  5. Hallo Alex, super Video
    Bei denen Kästen ist ordentlich was los 👍 in meinem denke ich wird heute eventuell das 1. Ei gelegt
    Lg Uwe

  6. Hülsberg 2 bekam um 20:20h Besuch ans Bett, man war not amused. Sah so aus, als wenn eine nicht legitimierte Kohlmeise kurz mal der schlafenden Kohlmeise „Hallo“ sagen wollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Brutsaison nach Jahr

Ältere Blogeinträge

Kohlmeisenküken ohne Mutter
Vögel

Küken ohne Mutter – Alarmstufe Rot!

Es hat wieder mal ein Drama gegeben und am Hulsberg 1 Nistkasten verschwand die Meisenmutter spurlos. Es folgte eine nächtliche Rettungsaktion! Bei den Turmfalken sind heute die ersten 3 von 5 Küken geschlüpft und werden gefüttert!

Komplett lesen »
Gasmaske
Vögel

Alle 8 Küken sind raus & ABC-Alarm!

An der Autismus Wohnanlage Unglinghausen sind heute morgen die anderen 4 Küken ausgeflogen und das Nest ist nun verwaist! Im Radio Siegen Nistkasten haben die Küken wohl ein taubes Ei beschädigt und einen ABC-Alarm ausgelöst. Gasmaske aufziehen! 😀

Komplett lesen »
Küken füttern
Vögel

Ein halber Ausflug mit Anschiss

An der Autismus Wohnanlage gab es heute einen halben Ausflug! 4 von 8 sind draussen. Dazu gab es auch noch eine Rabenattacke sowie kackte ein Küken dem anderen auf den Kopf. Am Hulsberg 1 schlüpften erste Küken und bekamen das Maul gestopft!

Komplett lesen »
Kohlmeisen Tag 18
Vögel

Die Küken haben noch keinen Bock!

An der Autismus Wohnanlage Unglinghausen habe ich eigentlich heute mit einem Ausflug gerechnet. Doch daraus wurde noch nichts, da die totale Bocklosigkeit herrschte 😀 Mit mehr Bock und Elan startete heute auch mein neues Teichbauprojekt!

Komplett lesen »
Küken Autismus Wohnanlage Unglinghausen
Vögel

Gefräßige Küken & legefaules Weibchen

An der Autismus Wohnanlage sind die Küken 15 Tage alt und es läuft alles super! Bei Radio Siegen öffnen die Küken bereits an Tag 9 die Augen und auch bei der Gaga-Blaumeise sind noch alle 8 Küken da! Am Hulsberg 2 haben wir scheinbar eine Fake-Brut!

Komplett lesen »
Kohlmeisenküken
Vögel

Der Ausflug kommt langsam näher

An der Autismus Wohnanlage ist Tag 13 und alle 8 Küken leben noch und sind mittlerweile voll befiederrt! Bisher läuft es wie nach Drehbuch. Nicht aber bei Radio Siegen – auch hier gibt es bereits 2 tote Küken zu beklagen. Es gibt zudem 2 taube Eier.

Komplett lesen »