Küken

Im März beginnt die neue Brutsaison der Meisen und Nistkästen sollten jetzt aufgehangen werden für bestmögliche Chancen auf Bezug! Sie können einen baugleichen Nistkasten in Handarbeit mit Kameratechnik für Ihr eigenes Vogelkino bei mir im Shop bestellen!

Kernbeißer mit Lampenfieber & Teich mit Totalschaden

Jahreszeitlich bedingt ist derzeit nicht viel los vor den Kameras und mit ein grund für die „Durststrecke“ an den Livestreams ist leider auch das totale Fernbleiben der Igel. Während das Jahr 2022 ein super Vogeljahr war, enttäuschte die Igelsaison auf ganzer Linie…

Doch hier und da gibt es dennoch interessante Aufnahmen 🙂 So schrieb mich gestern ein Besucher über das Kontaktformular an um mich auf die Szene aufmerksam zu machen – denn das ganze Material kann man sich unmöglich alleine alles anschauen und auf zeigenswerte Szenen untersuchen!

 

Ein seltener Gast, der Kernbeißer, fand den Weg zum Futterhäuschen und das verwendete Streufutter ohne Weizen schmeckte ihm offenbar sehr gut – denn er verweilte lange am Häuschen. Weniger schmeckte ihm anscheinend aber die Kamera 🙂 Denn wer mag es schon, wenn man ihm beim Essen zuschaut? Vielleicht hatte der Kernbeißer aber auch nur Lampenfieber und pickte deswegen so aufgeregt an der Kamera herum?

 

Die Wahrheit wird wahrscheinlich eher daran liegen, dass die gläserne Front der Kamera etwas spiegelt und sich der Kernbeißer darin selbst gesehen hat plus die Neugier selbst.

 

Generell herrscht am Vogelhaus reges Treiben besonders in der ersten Tageshälfte. Die häufigsten Gäste sind Kohl/Blaumeisen sowie Spatzen, gelegentlich auch Amseln.

 

Interessanterweise ist der Nistkasten an der Wetterstation derweil erstmalig leer und hat keine „Schlafmeise“ – während die anderen 3 Nistkästen einen Schlafgast haben! Ein Grund dafür könnte sein, dass die Meise, die diesen Kasten zuvor annektiert hat, mittlerweile gestorben ist. Denn in freier Wildbahn beträgt die Lebenserwartung einer Meise nur etwa 2-3 Jahre.

 

Rückbau des Teichs wegen Totalschaden und Nachbarschaftsprobleme

Abschließend muss ich noch erwähnen, dass ich den Teich vor dem Vogelhaus leider wegmachen musste da er einen Totalschaden hatte. Eine Reparatur war nicht möglich. Ein weiterer Grund bestand darin, dass der Teich auf dem Grundstück des Nachbarns (Verwandtschaft) lag, jedoch mit einer gewissen mit veranlagten Person massive Probleme bestehen. Um nicht länger von dessen Duldung/Gunst abhängig zu sein, habe ich mich für einen Rückbau statt Neu-Anlegung entschieden – schweren Herzens! Der Teich war vor dem Schaden ein Biotop und zugleich Wasser/Badestelle. In der Folie war mit am tiefsten Punkt, und unerreichbar ein größeres Loch welches nicht zu flicken, geschweigedenn freizulegen war. Den Teich habe ich mit 16 Jahren angelegt – immerhin 12 Jahre hat er gehalten. Das Loch habe ich mit dem Erdaushub von unseren neuen Garagen verfüllt.

 

Gegenwärtig steht ein rechteckiges Speißfass nebem dem Vogelhaus als Tränken/Badeersatz mit Steinen als Landehilfe. Im Frühjahr wird eine bessere Lösung angestrebt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog abonnieren

Sie können diesen Blog kostenlos abonnieren um stets bei neuen Beiträge informiert zu werden. Ich hasse Spam übrigens genauso wie Sie, darum sind Ihre Daten bei mir sicher!

Ältere Blogeinträge

Nistkasten Livestream Siegener Zeitung
Sonstiges

Artikel in der Siegener Zeitung

Ich habe es nun das 2. Mal geschafft in die Zeitung zu kommen. Dieses Mal war die Redaktion von meinen Nistkästen angetan und damit landete ich gleich auf der Titelseite! 🙂

Komplett lesen »
blaumeisenstart
Sonstiges

Das Jahr 2022 – Fazit

Das Jahr 2022 bot uns die tollste Brutsaison bei den Meisen, tischte uns aber zugleich auch einen Totalausfall bei den Igeln auf. Für 2023 stehen Erweiterungen an um weiter frischen Wind wehen zu lassen 🙂

Komplett lesen »